VG Wort Zählpixel

Batman: Dieser Star war neben Robert Pattinson noch im Rennen

©  FILM.TV | News
 
24.06.2019 10:05
 
Anzeige

Nachdem Ben Affleck die Batman-Rolle abgelegt hatte, stellte sich lange die Frage nach einem Nachfolger. Von Anfang an gab es viele Theorien über eine mögliche Auswahl. Am Ende standen zwei bekannte Schauspieler voll im Rampenlicht. Wer würde die Bürde übernehmen und in das Fledermaus-Kostüm schlüpfen? Die Antwort war erst nur ein Gerücht, wurde dann aber bestätigt. Der neue Batman heißt Robert Pattinson.

„Es müsse sichergestellt werden, dass der Schauspieler perfekt auf die Rolle passt und sie wie einst Christian Bale auch einige Jahre bekleidet. Daher gebe es einen umfangreichen Prozess, der aus Probeaufnahmen, Kostüm-Tests und vielen Meetings bestehe. Bei kleinsten Zweifeln von Warner könne der Pattinson-Deal noch scheitern.“ So viel berichteten verschiedene Filmjournalisten vor der offiziellen Ankündigung noch über die Auswahl des nächsten Batman. Neben Robert Pattinson gab es allerdings bis zum Schluss noch eine ernstzunehmende Alternative: Nicholas Hoult.

Der Star aus der Zombie-Liebesgeschichte Warm Bodies ist unter anderem als Beast in den neuen X-Men-Filmen zu sehen. Außerdem spielte er die Hauptrolle in Jack And The Giants und ist aktuell der Hauptdarsteller in dem Bio-Pic über den Herr Der Ringe-Autor Tolkien.

Beide Schauspieler sind in Hollywood bereits bekannte Größen. Insider berichteten, dass bereits Testaufnahmen mit beiden Männern gedreht wurden. Die Produktion für den nächsten Batman-Film soll bereits im ersten Quartal 2020 starten. Aus diesem Grund musste auch der Terminkalender des neuen Batmans berücksichtigt werden. Der potenzielle Kandidat braucht natürlich Zeit, sich auf die wichtige Rolle vorbereiten zu können.

Bei dem neuen Film soll es sich laut Gerüchten übrigens um ein komplettes Reboot und kein Prequel handeln. Es soll keine Verweise auf bisherige DC-Filme geben und auch Nebenrollen wie Butler Alfred sollen komplett neu besetzt werden. Der neue Batman wird den Gerüchten nach auch nicht mit anderen Superhelden wie Aquaman oder Wonder Woman interagieren, sondern in einem eigenen Universum auftauchen.

Generell ist bekannt, dass die Filmemacher keine Rücksicht auf das sogenannte DCEU nehmen werden. Stattdessen sollen sie einfach die beste Geschichte erzählen. Wie gut die Handlung tatsächlich wird, werden wir im Juni 2021 sehen, wenn The Batman in die Kinos kommt.

 

Kino-Alarm

Wir schicken dir alle News zu neuen Kinofilmen - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Topnews Facebook-Gruppe.

 
 

Batman: Dieser Star war neben Robert Pattinson noch im Rennen: Weitere Infos

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring, Christian Fischer | Gesprächswert: 90%