VG Wort Zählpixel

Deadpool 3: Dwayne Johnson soll mitspielen

 
 

Aktuell sehen wir Dwayne Johnson in Fast And Furious: Hobbs And Shaw im Kino und nicht nur den Fans scheint es zu gefallen. Auch Deadpool-Schöpfer Rob Liefeld erfreut sich an The Rock und hätte ihn gerne im nächsten Deadpool Film dabei.

Dwayne Johnson zählt sicherlich zu den beliebtesten Schauspielern der heutigen Generation. Gerade durch seine Statur und sein Muskelpaket ist er der Actionheld schlechthin und man hat sogar den Anschein, als würde er immer breiter werden. So ist es doch sehr verwunderlich, dass wir ihn noch in keiner Rolle als Comic-Superhelden erlebt haben. Nun gibt es erste Pläne, wie es für Dwayne Johnson weitergehen könnte.

Zum einen soll er den Titelhelden in der DC-Verfilmung Black Adam spielen, die bisher aber immer noch in der Planung ist. Außerdem gibt es jetzt auch starkes Interesse von Marvel in Person von Deadpool-Schöpfer Rob Liefeld, der über Twitter an den Schauspieler herangetreten ist und eine Anfrage über eine mögliche Rolle in Deadpool 3 gestartet hat, auf die The Rock sogar reagiert hat.

Hier folgen Spoiler zu Hobbs And Shaw: Die Idee hat Liefeld nicht einfach so bekommen, in Hobbs And Shaw hat Deadpool-Darsteller Ryan Reynolds nämlich eine kleine Gastrolle und die Stimmung zwischen den beiden Schauspielern soll sehr gut gewesen sein. Darauf schrieb der Deadpool-Schöpfer auf Twitter den Fast And Furious-Superstar an und erklärte ihm, dass der logische nächste Schritt eine Rolle in Deadpool 3 wäre. Dazu bot er ihm die Rolle des Garrison Kane an, welcher von Millionen Comic-Fans gefeiert wird. Dwayne Johnson gab daraufhin eine Antwort, in welcher er die nette Arbeit mit Ryan Reynolds am Set bestätigte und nachfragte, wer dieser Garrison Kane überhaupt sei.

Garrison Kane ist auch bekannt als Weapon X und gehört wie Deadpool zu den Figuren, die von Rob Liefeld geschaffen wurden. Seinen ersten Auftritt hatte er im September 1991 in X-Force #2. Er war früher Teil von Cables Team, welches aus Auftragskillern bestand. Durch das Weapon-X-Programm erhielt er ein Upgrade, da er Arme und Beine verloren hatte. Dem Upgrade hat er viele Eigenschaften zu verdanken: So ist er übertrieben schnell und hat geschärfte Sinne, die ihm unter anderem im Dunklen sehen lassen. Die Arme bestehen aus flüssigen Metall, welche er in alle möglichen Waffen verwandeln kann. Zusätzlich hat er durch ein besonderes Interface die Möglichkeit, Daten von komplexen Computersystemen runterzuladen und diese im Kampf mit seinen Feinden einzusetzen. Klingt jedenfalls danach, als könnte Garrison Kane alias Weapon X etwas für Dwayne Johnson sein.

Auch wenn noch nichts bestätigt ist, könnte es durchaus sein das wir Dwayne Johnson bald in Deadpool 3 zu sehen bekommen werden. Auch wenn es bisher nur der große Wunsch von Rob Liefeld ist, kann man die Antwort von Dwayne Johnson als Interesse ansehen. Es bleibt sowieso abzuwarten, wie sich Deadpool 3 in den Händen von Disney weiterentwickeln wird. Viele Fans haben die Sorge, dass der Film an Charakter und Humor verlieren könnte.

 

 
 

Empfehlungen für dich

Trailer zu Cobra Kai Staffel 3 - Start-Termin auf Netflix steht Start-Termin steht fest

Trailer zu Cobra Kai Staffel 3

Die Baywatch-Stars früher und heute Einige sehen jetzt ganz anders aus

Die Baywatch-Stars früher und heute

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Dexter: Staffel 9 kommt mit neuen Folgenn Der freundliche Serienkiller ist zurück

Dexter: Staffel 9 kommt mit neuen Folgen

Trink diesen Saft: Bauchfett weg in 7 Tagen Endlich etwas, das echt funktioniert

Trink diesen Saft: Bauchfett weg in 7 Tagen

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die zu heftig waren

Die dümmste Frau der Welt - Das ist doch nur gespielt, oder? Das kann sie unmöglich ernst meinen

VIDEO: Die dümmste Frau der Welt?

VIDEO: Diese 5 Stars standen komplett nackt vor der Kamera Und dabei hatten sie das gar nicht nötig

VIDEO: Diese 5 Stars standen komplett nackt vor der Kamera

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 90%