VG Wort Zählpixel

Star Wars: Neue Trilogie macht Fan-Träume wahr

©  FILM.TV | News
 
27.05.2019 12:36
 
Anzeige

Star Wars-Fans aufgepasst. Die Chancen, dass ein oder sogar mehrere Kinofilme zu den Ereignissen aus der alten Republik erscheinen werden, stehen derzeit so gut wie noch nie. Angeblich soll eine der beiden geplanten Trilogien in dieser Zeit spielen.

Noch dieses Jahr erscheint Star Wars 9: The Rise Of Skywalker und schließt nicht nur die aktuelle Trilogie ab, sondern die gesamte Skywalker-Ära. Danach ist es den Machern der neuen Filme nicht nur offen, worum es gehen wird, die Möglichkeiten sind auch grenzenlos. Ein Universum, so groß wie das von Star Wars, ist selten in der Filmgeschichte und auch Romane und Comics gibt es zahlreiche. Auch einige Videospiele existieren zum Krieg der Sterne. Eines dieser Spiele ist Star Wars: Knight Of The Old Republic, welches 2003 erschien und zu einer Zeit, weit vor den uns bekannten Star Wars-Handlungen, spielt. Die Spiele handeln vom gefallenen Jedi-Meister Revan, der erst zum Sith-Lord wurde, um danach seiner Erinnerungen beraubt zu werden, um zum Jedi-Tempel zurück zu kehren. Die Geschichte inspirierte nicht nur verschiedene Autoren, sodass eine Old Republic-Buchreihe entstand, sondern begeisterte auch viele Fans und Knights Of The Old Republic wurde zu einem sehr erfolgreichen Videospiel.

So erfolgreich, dass Fans sich schon seit Ewigkeiten eine Verfilmung wünschen. Dieser Wunsch könnte nun in Erfüllung gehen. Verschiedenen Quellen zufolge soll eine der beiden Trilogien zur Zeit der alten Republik spielen. Die Zeitspanne dieser Ära ist zwar nicht ganz klar gesetzt, das Videospiel Knights Of The Old Republic spielt aber an die 4000 Jahre vor den Ereignissen, die schon im Kino zu sehen waren. Bei der ersten Trilogie, an der zur Zeit die Game Of Thrones-Macher David Benioff und D. B. Weiss arbeiten, soll es sich angeblich um ein anderes Projekt handeln und so stehen die Chancen gut, dass die Trilogie von Star Wars 8-Regisseur Rian Johnson sich um die alte Republik drehen wird. Auch eine Drehbuchautorin wurde schon gefunden. Laeta Kalogridis, die schon an Filmen, wie Avatar, Terminator: Genesis und Alita: Battel Angel beteiligt war, soll angeblich kurz vor Fertigstellung ihres Skripts stehen.

Auch, wenn man weiß, dass die Trilogie zur Zeit der alten Republik spielen wird, lässt sich der Zeitraum nicht auf eine mögliche Handlung eingrenzen. So passierten in der 25 000 Jahre dauernden Phase diverse wichtige Ereignisse, von der Erfindung des Hyperraumantriebs, über den großen Sith-Krieg, bis hinzu den Ereignissen aus den Videospielen. Es gibt also mehr als genug Möglichkeiten und rein theoretisch hätte Disney das Recht, sich eine völlig neue Geschichte auszudenken.

Es bleibt also weiterhin spannend, was genau Fans von der Trilogie erwarten können. Sicher ist aber, dass es noch eine lange Zeit dauern wird, bis die Old Republic-Trilogie im Kino zu sehen sein wird. Zu erst soll nämlich die Trilogie von Benioff und Weiss starten. Wenn man sich den aktuellen Star Wars-Terminkalender ansieht, sollte vor 2027 niemand mit der neuen Trilogie rechnen, außer Disney entscheidet sich, mehr als einen Star Wars-Film alle zwei Jahre erscheinen zu lassen.

Star Wars 9 Trailer

Star Wars 9 Trailer
Der Aufstieg Skywalkers

Mulan

Mulan
 VIDEO-TIPP

Intrige

Intrige
 VIDEO-TIPP

Judy

Judy
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Star Wars: Neue Trilogie macht Fan-Träume wahr: Weitere Infos


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 92%