VG Wort Zählpixel

Berlin, Berlin: Jan Sosniok exklusiv im Interview

 
 

Berlin Berlin kommt doch nicht in die Kinos. Die mehrfach, auch international, ausgezeichnete Serie, hat schon vor 15 Jahren die Fans begeistert. Umso trauriger war es, als 2005 die letzte Folge ausgestrahlt wurde. Doch das ist jetzt Schnee von gestern. Die Geschichte um Lolle und Co geht weiter, und zwar auf der großen Streaming-Leinwand von Netflix, statt im Kino. Mit dabei ist auch wieder Lolles ganz große Liebe Sven.

Jan Sosniok spielt wieder Sven, Lolles großes Liebe, im Netflix-Film Berlin Berlin. Doch auch wenn die Darsteller optisch vielleicht ein klein wenig reifer geworden sind, im Kern hat sich die Clique nur wenig verändert. Also: 15 Jahre älter und kein Stück erwachsener.

Sven ist ein Lebemann, ein Chaot und ein Charmeur. Deswegen schafft er es auch immer wieder Lolle komplett zu verwirren und ihr Leben vollkommen umzukrempeln. So auch dieses Mal: Kurz vor ihrem Ja-Wort vor dem Altar, eilt der Ritter in glänzender Lederjacke auf seinem Motoross heran, um seinem besten Freund die Hand seiner Geliebten wegzuschnappen. Doch so märchenhaft das auch klingt, ein Happy End gibt es erst mal nicht.

Lolle flieht vor beiden Herzbuben und landet vor Gericht, wegen zu vieler Verkehrsdelikte mit dem Fluchtwagen. Doch ein wahrer Held gibt nicht auf und so bleibt auch Sven am Ball, natürlich nicht ohne Konkurrenz und ein wilder Kampf um Lolles Herz beginnt.

Dass Jan Sosniok es auch im wahren Leben, allein durch seine Anwesenheit, schafft, Frauen ganz wuschig zu machen, hat Jessica beim Interview erfahren. Wahre Hollywoodgrößen konnte sie ohne Probleme interviewen, aber beim Star ihrer Jugend gerät sie mehr durcheinander als beim Interview mit Dwayne Johnson … und den hat sie immerhin etwas zu seinem Lendenschurz gefragt. Was der Womanizer mit seiner Rolle gemeinsam hat, wie viel Spaß er beim Dreh hatte und wie es war, mit Lolle zu knutschen erfahrt ihr hier im Exklusivinterview zum neuen Netflix-Film Berlin Berlin.


 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jessica Neumayer | Gesprächswert: 86%