VG Wort Zählpixel

Escape Room 2: Kinostart wieder verschoben

 
 

Der Horrorfilm Escape Room spielte bei nur 9 Millionen US-Dollar Budget ein Ergebnis von über 155 Millionen ein. Kein Wunder also, dass Sony schon vor Monaten einen zweiten Teil in Auftrag gab. Doch die Fortsetzung von Regisseur Adam Robitel und Drehbuchautor Bragi F. Schut lässt noch auf sich warten. Der Termin wurde erneut verschoben.

Das weltweite Phänomen der Escape Rooms ist derzeit so beliebt, wie noch nie zuvor. Da liegt es nahe, dass auch ein Horrorfilm zu dem eigentlich harmlosen Freizeitvertreib erschien. Der Film mit dem einschlägigen Namen Escape Room erschien im Februar 2019 und konnte trotz extrem niedrigen Kosten ein ordentliches Einspielergebnis erwirtschaften. Sony entschied sich schon letztes Jahr dafür, eine Fortsetzung wieder mit Regisseur Robitel und Drehbuchautor Schut zu drehen. Obwohl die Dreharbeiten bereits im Gange sind, scheint das Projekt nicht so recht voran zu kommen.

Nachdem Escape Room 2 bereits im April 2020 erscheinen sollte, wurde die Fortsetzung jetzt auf September 2020 verschoben. Nun rutscht der Termin noch weiter gegen Ende 2020. Das neue Startdatum von Escape Room 2 ist der 30. Dezember 2020. Neben den Rückkehrern Taylor Russel und Logan Miller, sind dieses Mal die Newcomer Thomas Cocquerel, Isabelle Fuhrman, Carlito Olivero, Indya Moore und Holland Roden zu sehen. Von den Neuzugängen dürfte Isabelle Fuhrman die bekannteste Schauspielerin sein. Die 23-Jährige wurde 2009 in dem Psychothriller Orphan - Das Waisenkind bekannt, in dem sie die Hauptrolle spielte.

Auf Seiten der Macher freue man sich auf die Fortsetzung und dank Adam Robitel weiß man bereits, dass der Regisseur noch einige neue Tricks auf Lager hat. Via Twitter veröffentlichte Robitel Ende letzten Jahres ein Video vom Set und berichtete, dass sich Fans auf jede Menge Action und Wahnsinn freuen können.

 

 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 83%