VG Wort Zählpixel

The Mandalorian: Echter Name von Baby Yoda enthüllt

 
 

Kapitel 13 der Star Wars-Serie The Mandalorian brachte den Fans einige Interessante Enthüllungen. Unter anderem ist nun bekannt, wie Baby Yodas echter Name lautet.

Seit Freitag können Disney+ Abonnenten die fünfte Folge der zweiten Staffel "The Mandalorian" streamen. Die Folge, die auch den Namen Kapitel 13 trägt, hat es in sich. So erfahren wir nicht nur Baby Yodas echten Namen, sondern stellen auch die erste direkte Verbindung zu den uns bekannten Star Wars-Helden her. Doch auch das ist noch nicht alles.

Die Folge beginnt direkt mit einer alten Bekannten. Ahsoka Tano, ehemalige Jedi-Schülerin von Anakin Skywalker, die besonders in der Zeichentrickserie "Star Wars: The Clone Wars" eine zentrale Rolle spielte, war das erste Mal in einer Realverfilmung zu sehen. Gespielt von Rosario Dawson ist die Jedi deutlich älter als in "Star Wars: The Clone Wars", schließlich befinden wir uns ja zeitlich bereits nach der ursprünglichen Trilogie. Als Ahsoka dann auf Baby Yoda trifft, können die beiden mithilfe der Macht kommunizieren, was dazu führt, dass nicht nur seine Vergangenheit, sondern auch sein wahrer Name enthüllt wird.

Wie Ahsoka dem Mandalorianer erklärt, wuchs Baby Yoda im Jedi Tempel auf Coruscant auf. Dort wurde er sein ganzes Leben von Jedi-Meistern trainiert und versteckt gehalten. Als das Imperium an die Macht kam, konnte er fliehen und gelang so letztendlich zum Mandalorianer. Sein richtiger Name lautet auch nicht Baby Yoda, oder das Kind, wie er in der Serie genannt wird, sondern Grogu.

Star Wars-Kenner haben aber auch noch etwas anderes Interessantes aus der Folge mitgenommen. Am Ende fragt Ahsoka Tano die besiegte Matriarchin, nach ihrem Herrscher. In dem Zusammenhang fällt der Name Thrawn, der Fans bekannt vorkommen sollte. Großadmiral Thrawn, der schon unter dem Imperator diente, ist dessen Nachfolger und steht in den Bestsellerromanen von Timothy Zahn im Mittelpunkt. Der geniale General ist ein Taktikgenie und kann nur anhand der Kunst einer Spezies die Schachzüge auf dem Schlachtfeld voraussagen. Ob wir Thrawn in "The Mandalorian" noch sehen werden, oder ob Disney sich damit nur ein weiteres mögliches Spin-Off offen hält, ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar.

Sicher ist nur, dass die fünfte Folge ein absolutes Highlight war und die Wartezeit bis Freitag zur sechsten Episode deutlich schwerer gemacht wurde.

 

 
 
 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 89%