VG Wort Zählpixel

Walker Texas Ranger: Supernatural-Star übernimmt Rolle von Chuck Norris

 
 

Die Kultserie "Walker, Texas Ranger" mit Chuck Norris bekommt ihre moderne Neuauflage mit einem bekannten Gesicht aus "Supernatural". Kein geringerer als Hauptdarsteller Jared Padalecki übernimmt die Rolle des Cowboys ins Austin. Wir zeigen euch hier den ersten Trailer und verraten, worin sich das Remake unterscheidet.

Als Sam Winchester begeisterte uns Jared Padalecki in der Mysteryserie "Supernatural" in stolzen 15 Staffeln. Vom selben US-Sender, nämlich The CW, wird auch die neue Krimiserie "Walker" produziert, in der Padalecki in die legendären Fußstapfen von Cordell Walker schlüpft. Wie das aussieht, könnt ihr euch direkt im ersten Trailer zu Staffel 1 anschauen.

Wer das Original mit Chuck Norris gesehen hat, wird schnell bemerkt haben, dass es sich diesmal weniger um die Verbrecherjagd dreht, als um Familie, Schicksale und weitaus ruhigere Handlungsstränge als noch zur damaligen Zeit, die aus Chuck Norris eine unsterbliche Kunstfigur machte. Während die Ranger damals vor allem mit viel Action gegen Ungerechtigkeiten vorgingen, stehen jetzt andere Werte im Vordergrund. Schon der Start der Serie ist jetzt ein ganz anderer.

Statt einer Vorgeschichte aus dem Waisenhaus dreht sich in der 2021 anlaufenden Krimiserie "Walker" alles um Cordell, den Witwer. Dieser kehrt nach Austin zurück und muss sich mit seinen Kindern erstmal wieder zusammenraufen, nachdem seine Frau gestorben ist. Das neue Zusammenleben im Kreis der Verwandten ist ebenfalls kein leichtes, denn die Verarbeitung der Geschehnisse machen Cordell zu schaffen. Ihm kommen zudem Zweifel auf am Grund des Todes seiner Frau.

An der Seite von Jared Padalecki sehen wir Lindsey Morgan als Micki Ramirez und Keegan Allen in Rolle des Liam Walker. In den USA startet die Serie bereits ab dem 21. Januar 2021. Nach der Erstausstrahlung werden die Folgen dort auch im Stream verfügbar sein. Ab wann und wo wir "Walker" hierzulande zu Gesicht bekommen werden, steht noch nicht fest. Die über 200 Episoden der Originalserie findet ihr übrigens im Stream bei TVNOW. Ein guter Zeitvertreib für die Zwischenzeit.

 

 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz | Gesprächswert: 86%