VG Wort Zählpixel

Mortal Kombat 2021: Macher gibt Update zum Film

 
 

Das Hollywood-Filmstudio Warner Bros. arbeitet derzeit an einer neuen Verfilmung der beliebten Videospielreihe "Mortal Kombat". Fans sind gespannt, aber durchaus skeptisch, denn die letzten Adaptionen der Reihe werden weitgehend als Trash angesehen.

Videospiele-Verfilmungen sind meistens ein gewagten Unterfangen. Gerade deswegen haben Fans hohe Erwartungen an den kommenden "Mortal Kombat"-Film von Warner Bros. Erste Verfilmungen der Reihe floppten und nun hoffen die Liebhaber der Games, dass den Werken nicht noch einmal so etwas angetan wird. Wie gut der Film letztendlich wird, kann man natürlich erst nach einem Kino- oder Streamingstart sagen, doch auch wenn wir uns noch etwas gedulden müssen, ein paar Updates wären schön. Nachdem der Producer Todd Garner eine Meldung zum Thema ankündigte, erschien diese jedoch nicht. Via Twitter entschuldigte er sich für diese Unannehmlichkeit und erklärte, dass er selbst genau so gespannt darauf wäre, wie die Fans. Wann die Neuigkeiten nun veröffentlicht werden, ist noch unklar.

Welche Handlung wir im kommenden "Mortal Kombat" genau erleben werden, ist noch unklar. Sicher ist nur, dass Publikumslieblinge wie Sub-Zero oder Scorpion mit von der Partie sein werden. Des Weiteren werden wir voraussichtlich Liu Kang, Raiden, Sinya Blade, Jax, Kano, Shang Tsung, Kung Mao, Mileena und Nitara sehen. Eine offizielle und vollständige Liste des Casts gibt es noch nicht, bekannt sind aber bereits einige Besetzungen, wie unter anderem die von Joe Taslim als Sub-Zero und Ludi Lin als Liu Kang.

Was Fans besonders freuen dürfte, ist dass im Vorfeld versprochen wurde, die "Fatalities", die beliebten Finishing-Moves der Spiele, für die "Mortal Kombat" bekannt ist, auch im Film zu zeigen. Diese besonders brutalen Cutscenes werden am Ende der Kampfes gezeigt und beenden das Leben des verlierenden Kämpfers. Von rausgerissenen Herzen bis zu wilden Verstümmelungen ist alles dabei. "Saw"-Regisseur James Wan wird also seinen Spaß mit "Mortal Kombat" haben.

Wann genau "Mortal Kombat" erscheint ist noch nicht klar. Da der Film aber noch 2021 erscheinen soll, bedeutet dies, dass er neben dem Start im Kino auch zeitgleich auf Warners Streamingdienst HBO Max veröffentlicht wird. Amerikanische Kunden des Dienstes können "Mortal Kombat" also direkt ohne zusätzliche Kosten streamen.

 

 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 83%