„Hanna Svensson – Blutsbande“: Neue Folgen in der ZDF Mediathek

 
 

as neoriginal "Hanna Svensson – Blutsbande" geht in die zweite Staffel. Ab Donnerstag, 27. Mai 2021, 10.00 Uhr, bis Sonntag, 25. Juli 2021, ist die achtteilige schwedisch-deutsche Krimiserie um die Ermittlerin Hanna Svensson (Marie Richardson) in der ZDFmediathek abrufbar. ZDFneo zeigt vier Folgen am Mittwoch, 26. Mai 2021, und vier weitere am Mittwoch, 2. Juni 2021, jeweils ab 1.00 Uhr, als Free-TV-Premiere.

Sechs Monate ist es her, dass die Ermittlerin Hanna Svensson Davor Mimica, den Boss eines mächtigen Verbrechersyndikats, getötet hat. Hannas Sohn Christian (Adam Pålsson), der undercover für die Mimicas gearbeitet hat, wurde enttarnt und befindet sich nun auf der Flucht. Dubravka Mimica (Malgorzata Pieczynska), Davors Mutter, hat Rache geschworen und setzt ihre rechte Hand Laura (Shada-Helin Sulhav) darauf an, Christian zu töten.

Hanna lässt sich davon nicht einschüchtern und will den Mimicas endgültig das Handwerk legen. Um das zu schaffen, muss sie den Maulwurf in den eigenen Reihen finden, der die Mimicas mit internen Informationen versorgt. Während Hanna immer tiefer eindringt in die Machenschaften der kroatischen Verbrecherfamilie, kommt sie einer illegalen Organisation namens "Der Ring" auf die Spur: Korrupte Polizisten zweigen Drogen und Waffen ab, die bei Einsätzen beschlagnahmt worden sind, um sie gewinnbringend zu verkaufen. Schnell finden Hanna und ihr Partner Björn (Magnus Krepper) heraus, dass ihr Kollege Lasse Wiking eine Schlüsselfigur des Rings ist, der auch vor brutalen Mitteln nicht zurückschreckt. Für den Kampf gegen die organisierte Kriminalität riskiert Hanna Svensson ihr Leben.

 

 
 
 
Autor: Florian Ulrich | Gesprächswert: 86% | mit Material von ZDF