DIE KLASSE gewinnt Verleihförderpreis

24.11.2008 11:03

Der 10. Verleihförderpreis des Französischen Wettbewerbs der Filmtage Tübingen, gestiftet von Unifrance und der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, geht an den aufwühlenden Integrationsfilm DIE KLASSE (Entre Les Murs) von Laurent Cantet. Die Jury, bestehend aus Claudine Sulyok (MFG), Volker Lamm (Vereinigte Lichtspiele Tübingen) und Jörg Taszmann (Filmjournalist aus Berlin), vergibt den mit 20.000 Euro dotierten Preis zur Unterstützung des CONCORDE FILMVERLEIHS beim deutschen Kinostart von DIE KLASSE, der für den 15. Januar 2009 geplant ist.

"Die allgemeine Bildungsmisere in Europa, ganz speziell in Bezug auf die Integration von Migranten, wird in diesem halbdokumentarischen Film ebenso eindringlich wie unterhaltsam dargestellt," begründet die Jury ihre Entscheidung. "Am Beispiel einer französischen Klasse in einem Pariser Vorort gelingt es dem Regisseur Laurent Cantet, ein Schuljahr lang das angespannte Verhältnis eines jungen Lehrers zu seiner Schulklasse komplex und widersprüchlich zu schildern."

DIE KLASSE wurde bereits mit der Goldenen Palme, dem Hauptpreis der Filmfestspiele Cannes, mit dem One Future Preis der Interfilm Akademie, und dem Jugendpublikumspreis der Leipziger Filmkunsttage ausgezeichnet. Darüber hinaus ist der Film auch in mehreren Kategorien für den Europäischen Filmpreis nominiert: Bester Film und Beste Regie Laurent Cantet.

Auch die Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt DIE KLASSE: Zum Filmstart wird Unterrichtsbegleitmaterial für den Unterricht produziert und an Schulen und Lehrer verteilt.

CONCORDE FILM startet DIE KLASSE bundesweit am 15. JANUAR 2009

 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "DIE KLASSE gewinnt Verleihförderpreis"