Johanna Wokalek - Erstes Foto in ihrer Rolle als DIE PÄPSTIN

06.06.2008 10:31

Bevor ihr an der Seite von Til Schweiger in "Barfuss" der Durchbruch gelang, feierte Johanna Wokalek große Erfolge am Wiener Burgtheater. Für ihre beeindruckende Darstellung in "Hierankl" erhielt sie u.a. den Bayerischen Filmpreis und den Adolf-Grimme-Preis in Gold. 2006 wurde sie auf der Berlinale als Europäischer Shooting-Star ausgezeichnet. Ab Herbst 2008 wird sie als Gudrun Ensslin in der neuen Bernd Eichinger Produktion "Der Baader Meinhof Komplex" zu sehen sein.

Der Erfolgsroman DIE PÄPSTIN von Donna Cross erzählt den vom Vatikan ins Reich der Legenden verwiesenen atemberaubenden und bewegenden Aufstieg der Johanna von Ingelheim, die als Mann verkleidet in die höchsten Ränge des Römischen Klerus gelangt und im Jahre 853 zum Papst gewählt wird. Der Wahrheitsgehalt der Geschichte ist seit Jahrhunderten Gegenstand leidenschaftlicher Kontroversen, die mit dem weltweiten Millionen-Bestseller von Donna Cross ihren vorläufigen Höhepunkt gefunden haben. Auch in Deutschland stand DIE PÄPSTIN nach dem Erscheinen 1996 über Monate auf der Bestsellerliste und wurde bereits über 4 Millionen mal verkauft.

Die aufwändigen Dreharbeiten unter der Regie von Sönke Wortmann ("Deutschland - Ein Sommermärchen", "Das Wunder von Bern", "Der Bewegte Mann") beginnen im August in Deutschland. Der Film ist eine europäische Co-Produktion der Constantin Film und wird 2009 in die Kinos kommen.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Johanna Wokalek - Erstes Foto in ihrer Rolle als DIE PÄPSTIN"