Die BBC eröffnet ihr erstes globales integriertes Nachrichtensendezentrum

04.07.2008 12:53

Die BBC wird erstmals ihre gesamte internationale fachliche Kompetenz in einem globalen und integrierten Nachrichtensendezentrum bündeln. Ab Montag, dem 07. Juli, werden sich der Fernsehsender BBC World News, BBC World Online sowie die Nachrichtenteams und –mitarbeiter von BBC World Service Radio und den Onlineplattformen zu einem einzigartigen multimedialen und globalen Nachrichtenunternehmen zusammenschließen, um die internationalen Nachrichtenservices der BBC zu unterstützen.

Außerdem wird BBC World News, der internationale 24-Stunden-Nachrichten- und -Informationsfernsehsender der BBC, ab Montag aus seinem neuen Studio im BBC Television Centre in London senden. Das Studio wurde im Zuge der Namensänderung des Senders vergrößert und bekommt einen kreativeren und gewagteren Look. Es verfügt über einen größeren Graphikscreen und die Moderatoren werden künftig eine sogenannte “Soft Set Area” für ihre Live-Interviews nutzen können. Dies wird ein lebendigeres und flexibleres Umfeld sowohl für die „Breaking News“ also auch für längere Nachrichtensendungen bieten und erlaubt es den Moderatoren ungezwungener vor dem großen Bildschirm aufzutreten.

Gleichzeitig wird BBC World News mit der einstündigen Nachrichtensendung World News Today, die von Mishal Husain moderiert werden wird, zur Hauptabendsendezeit in der Asien-Pazifik-Region auf Sendung gehen. Auch die Nachrichtensendung um 11.00 morgens deutsche Zeit wird nun von 30 Minuten auf eine Stunde erweitert. Die Liveberichterstattung und „Breaking News“ Berichte werden in diesem Zusammenhang erweitert. Die Presenter der Sendung sind Lucy Hockings und David Eades, die im Duo moderieren werden.

Richard Porter, Head of News BBC World News, kommentiert: „Wir haben in diesem Jahr schon einige bedeutende Veränderungen mit dem neuen Namen BBC World News und dem Rebranding des Senders umgesetzt. Nachdem jetzt unsere gesamte internationale Nachrichtenkompetenz an einem Ort gebündelt wird, können wir unsere Fernseh-, Online- und Radioberichterstattung weiter ausbauen. All diese Veränderungen, einschließlich des neuen Studios und der Nachrichtensendungen, sollen unsere Überzeugung betonen, dass wir unseren Zuschauern nur die besten internationalen Nachrichten und Informationen liefern wollen.”

 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Die BBC eröffnet ihr erstes globales integriertes Nachrichtensendezentrum"