Das Erste Mal vor der Kamera: Jens Lehmann als Fußball-Coach

02.06.2009

2010 wird ganz im Zeichen der Fußball Weltmeisterschaft in Südafrika stehen! Kurz vor Beginn der WM am 10. Juni 2010 wird THEMBA in Südafrika und Deutschland in die Kinos kommen. Die Dreharbeiten im Eastern Cape und in Kapstadt haben am 11. Mai 2009 begonnen, die letzte Klappe fällt am 20. Juni.

Themba ist ein in Südafrika gebräuchlicher Jungenname. In der Sprache der Xhosa bedeutet er „Hoffnung“. Der Film, der in Xhosa und Englisch gedreht wird, erzählt die Geschichte vom Aufstieg des Jungen aus ärmsten Verhältnissen bis in die südafrikanische Nationalelf. Es ist eine Geschichte über Hoffnung und Möglichkeiten, die der Fußball einem nahezu chancenlosen Jugendlichen bietet. Das Schicksal des jungen Themba und sein Traum von einer Fußballkarriere ist einzigartig und universell zugleich: Denn THEMBA spielt im rauhen Alltag des heutigen Südafrika, aber auch in der globalen Welt des Fußballs.

Regisseurin Stefanie Sycholt hat für ihren Film sowohl bekannte südafrikanische Schauspieler wie auch Nachwuchsschauspieler und Laiendarsteller besetzt. Außerdem wird der deutsche Profitorwart Jens Lehmann im Rahmen dieses Kinoprojekts erstmals als Schauspieler vor der Kamera stehen.

Kurz zum Inhalt:
Der 11-jährige Themba lebt mit seiner Mutter Mandisa und seiner jüngeren Schwester Nomtha in armen Verhältnissen in einem kleinen Dorf im Eastern Cape. Seine große Leidenschaft gilt dem Fußball: Er nutzt jede Gelegenheit, um mit seinem besten Freund Sipho zu kicken und den Vorbildern Zidane, Ronaldo oder den südafrikanischen Stars wie Andile Khumalo nachzueifern. Gemeinsam mit seinen Fußballfreunden gründet Themba die
„Lion Strikers“.

Das Fußballspiel mit Sipho und seinen Freunden ist bald die einzige Möglichkeit für Themba, seine Sorgen um seine Mutter zu vergessen, die ihn und seine Schwester Nomtha mit ihrem arbeitslosen und trinkenden neuen Freund Luthando zurück lassen musste, um in Kapstadt Geld für sich und ihre Kinder zu verdienen.
Bei einem Jugendturnier wird der Leiter der ALL STAR ACADEMY John Jacobs, auf den talentierten Themba aufmerksam und übergibt ihm seine Visitenkarte. Für Themba scheint ein Traum wahr zu werden.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Das Erste Mal vor der Kamera: Jens Lehmann als Fußball-Coach"