Die Kommenden Tage: Badlands Film und UFA Cinema koproduzieren

21.07.2009

Badlands Film, die Filmproduktionsgesellschaft von Matthias Glasner, Lars Kraume, Frank Döhmann und Jürgen Vogel und UFA Cinema realisieren gemeinsam das near future Familiendrama Die Kommenden Tage.

Regie führt Lars Kraume, der auch das Drehbuch zu dem politischen Familiendrama schrieb und für den explosiven Kinofilm eine außergewöhnliche Starbesetzung gewinnen konnte: Daniel Brühl, August Diehl, Johanna Wokalek, Bernadette Heerwagen, Susanne Lothar u.v.m.. Drehstart ist für Mitte August geplant.

Die Kommenden Tage erzählt die Lebenswege einer Berliner Mittelstandsfamilie aus der Gegenwart in eine durchaus realistische, nahe Zukunft, in eine Zeit der Unsicherheit und der großen Veränderungen. Laura Kuper (Bernadette Heerwagen) muss sich am Ende ihres Studiums aufgrund einer seltenen Antikörperreaktion zwischen ihrem Wunsch nach Kindern und Hans (Daniel Brühl), der großen Liebe ihres Lebens, entscheiden. Ihre Schwester Cecilia (Johanna Wokalek) treibt die unerfüllte Liebe zu Konstantin (August Diehl) in die Abgründe eines neu aufkommenden Terrorismus, und Philip, das jüngste Kind der Familie, zieht für Deutschland in einen hoffnungslosen Krieg um die letzten Ölfelder Asiens. Mit Ängsten und Hoffnungen begegnet eine destabilisierte Familie in einer destabilisierten Welt ihrer Zukunft.

„Lars Kraume und sein Team bei Badlands Film haben ein herausragendes und äußerst spannendes Drehbuch vorgelegt und ein faszinierendes Kinoprojekt entwickelt. Es sind genau diese ungewöhnlichen und innovativen Stoffe mit den talentierten Machern dahinter, die wir suchen und umsetzen wollen. Wir sind sehr stolz gemeinsam mit Badlands Film Die Kommenden Tage umzusetzen.“ so Thomas Peter Friedl, Geschäftsführer der UFA Cinema.

"In diesen Tagen, in denen die Welt in der wir leben voller dramatischer Veränderungen ist, scheint es für alle Mitarbeiter an diesem Projekt nichts Befreienderes zu geben, als die Beschäftigung mit der Gegenwart und unserer möglichen nahen Zukunft in den fiktionalen Raum des Kinos zu übertragen. Damit der fertige Film für die Zuschauer die gleiche aufregende Begegnung mit den kommenden Tagen wird, hätten wir uns keinen motivierenderen und mutigeren Partner als Thomas Peter Friedl und die UFA Cinema wünschen können. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.“ so Lars Kraume.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Die Kommenden Tage: Badlands Film und UFA Cinema koproduzieren"