Die Mitglieder der „Watchmen“

30.01.2009

In einem fiktiven Jahr 1985 in dem der kalte Krieg zwischen den USA und der Sowjetunion weiter andauert und Richard Nixon noch immer Präsident der USA ist, sind maskierte Verbrecherjäger Teil des täglichen Lebens. Sie sind die „Watchmen“, die seit dem Antiheldengesetz von 1970 nichts mehr zu sagen haben.

Als ein Mörder umgeht und versucht, einen „Watchmen“ nach dem anderen zu töten, verbünden sie sich wieder, um dem Mörder auf die Spur zu kommen. Nur einer von ihnen besitzt wahre Superkräfte, aber sie alle sind Helden mit besonderen Fähigkeiten, mit denen sie auf der Suche nach dem Mörder ein Geheimnis ergründen, das tief in die Vergangenheit zurückführt und das katastrophale Folgen für die Zukunft haben könnte!

Rorschach 
aka Walter Kovacs (Jackie Earle Haley)


Rorschachs Persönlichkeit ist geprägt von seiner traumatischen Kindheit und seinem Schwarz-Weiß-Denken. Er verfügt über keine besondere Ausrüstung aber vermag aus fast allem eine behelfsmäßige Waffe zu machen. Seine weiteren Waffen sind seine Erfahrung im Straßenkampf und sein analytisches Denkvermögen. Er trägt als besonderes Markenzeichen einen Trenchcoat, einen Filzhut und eine Maske mit einem sich ständig ändernden Muster, welches einem Rorschachtest gleicht.

Dr. Manhattan 
aka Jon Osterman (Billi Crudrup)


In den späten 50er Jahren wird der Wissenschaftler bei einem misslungenen Experiment in einzelne Atome zerrissen. Bei seiner nachfolgenden Rematerialisierung kommt er nicht als Mensch, sondern als eine Art Gott zurück. Er ist nun in der Lage in die Zukunft zu sehen, sowie Materie auf subatomarer Ebene zu verändern. Damit ist Dr. Manhattan der einzige Superheld mit tatsächlichen Superkräften, aber auch der einzige, der seine Rolle nicht selbst gewählt hat.

The Comedian 
aka Edward Morgan Blake (Jeffrey Dean Morgan)


Edward Blake ist einer der aktivsten Superhelden seiner Zeit. Er operiert bereits seit Jahrzehnten als „The Comedian“, erst bei den Superhelden der ersten Generation, den „Minutemen“, später als Vorzeigesöldner für die Vereinigten Staaten in Vietnam und den Krisengebieten dieser Welt. Ursprünglich in einem Narrenoutfit, zog er später eher in Militäruniform los, um die Probleme der Welt mit seinen eigenen, nahezu sadistischen Methoden zu lösen.

NiteOwl II 
aka Dan Dreiberg (Patrick Wilson)


Inspiriert von Nite Owl I aus der ersten Generation der „Watchmen“, wurde Dan Dreiberg mit Hilfe seines Erfindungsgeistes zu dem zweiten, mit allerlei technischen Hilfsmitteln ausgestatteten Nite Owl II und zu einer Art Partner von Rorschach. Mit Hilfe seines fliegenden „Eulenschiffs“ konnten die beiden immer die Ersten am Ort des Geschehens sein. Der einst ausgeglichene Dreiberg zog sich nach dem Antisuperheldengesetz vollständig zurück und trauert nun, ein wenig aus der Form geraten, alten Zeiten hinterher.

Ozymandias
aka Adrian Veidt (Matthew Goode)


Ozymandias ist schlicht der „klügste Mann der Welt“. Seinen Körper athletisch gestählt, kämpft er nur einige Jahre als Superheld, um sich nach dem Antisuperheldengesetz öffentlich zu demaskieren und ein riesiges Finanzimperium aufzubauen. Er fühlt sich dazu auserkoren, die Welt auf seine Art und Weise zu retten und ist der einzige Superheld, der anscheinend keine psychologischen Narben zurückbehalten hat.

Silk Spectre II 
aka Laurel Jane Juspeczyk (Malin Akerman)


Laurel Jane Juspeczyk ist in die Rolle der Superheldin hineingewachsen. Ihre Mutter, die erste Silk Spectre, erzog sie in diesem Sinne und steuerte ihre Karriere wie die eines Kinderstars. Als jüngstes Mitglied der „Watchmen“, und nur mit limitierten Fähigkeiten ausgestattet, zeigt sie nie großes Interesse am Leben einer Superheldin. Nach dem Antisuperheldengesetz zieht sie sich ohne Zögern zurück und lebt seitdem an der Seite von Dr. Manhattan, um Zeuge seiner ständig wachsenden Vergeistigung und Antipathie gegen die Menschheit und somit auch gegen sie selbst zu werden.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Die Mitglieder der „Watchmen“"