Drehstart für Rainer Matsutanis Horror-Thriller Zimmer 205

28.01.2010 21:30

Zimmer 205

Nicht nur wegen der eisigen Außentemperatur sollten sich die Erfurter jetzt warm anziehen: Es wird schaurig, denn in dieser Woche starten in der thüringischen Landeshauptstadt die Dreharbeiten zu Rainer Matsutanis Horror-Thriller Zimmer 205 (Arbeitstitel)

Mit Zimmer 205 nach dem Drehbuch von Eckhard Vollmar will Regisseur Rainer Matsutani ein klassisches Genre wieder beleben: den Psycho-Horrorfilm, dessen Tradition sich gerade in Deutschland weit zurück verfolgen lässt. Rainer Matsutanis letzter Film Gangs lief 2009 erfolgreich bundesweit in den deutschen Kinos. Dass er auch ein Spezialist für Thriller, Krimis und Horrorfilme ist, bewies er mit Produktionen wie dem Tatort Das ewig Böse (2005) und 666 – Traue keinem, mit dem du schläfst (2002). Sein Kurzfilm Nur über meine Leiche (1995) wurde vielfach ausgezeichnet. Die Kamera übernimmt Jan Fehse, einer der gefragtesten Kameramänner in Deutschland. Zu seinen wichtigsten Arbeiten zählen neben dem Tatort Schwarzes Herz (2006) und der Kinokomödie Es ist ein Elch entsprungen (2005) Esther Gronenborns preisgekröntes Drama Alaska.de (2000) und der Thriller Tattoo, für den er 2001 für den Deutschen Kamerapreis nominiert wurde. Mit der zarten wie ausdrucksstarken Jennifer Ulrich, die derzeit in Gavin Millars Albert Schweitzer in den Kinos zu sehen ist, wurde die komplexe Hauptfigur der Katrin besetzt. Charaktergesicht André Hennicke (The Countess, 2008, Antikörper, 2005) konnte für die Rolle des Kommissar Urban gewonnen werden. Daneben präsentiert Zimmer 205 mit zahlreichen jungen Schauspieltalenten wie Marleen Lohse (Maria, ihm schmeckts nicht, 2008), Julia Dietze (1 1/2 Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde, 2008), Inez Björg David (Männerherzen, 2009), Florian Jahr (Einer bleibt sitzen, 2009) und Tino Mewes (Die Welle, 2007) einen frischen Cast.

Zum Inhalt:
Katrin kann es kaum erwarten, mit ihrem Studium zu beginnen. Endlich weg von zu Hause und dem überfürsorglichen Vater, endlich weg von einer düsteren Vergangenheit, endlich ein neuer Lebensabschnitt... endlich Freiheit! Als Katrin ihr Zimmer im Studentenwohnheim beziehen will, ist nur noch Zimmer 205 frei, das lange Zeit aus mysteriösen Gründen leer stand. Aber darüber macht sich Katrin keine Gedanken. Voller Elan startet sie in ihr erstes Semester, tagsüber Vorlesungen, neue Bekanntschaften, abends Partys, Drogen und Sex. Doch bald wird sie Zeugin schreckenerregender Ereignisse. Katrin findet angsterfüllte Video-Botschaften ihrer Zimmervorgängerin Annika, die vor über einem Jahr spurlos verschwand. Kurz darauf fühlt Katrin sich selbst vom Geist Annikas verfolgt. Sie hat Angst, wahnsinnig zu werden - und das Schicksal ihrer Vormieterin erleiden zu müssen. Ihr merkwürdiges Verhalten fällt auch ihren Mitbewohnern Sanne, Christian, Niko und Carmen auf, die anfangen, Katrin zu mobben. Als mehrere dieser Mitstudenten in kurzer Folge auf grausame Weise zu Tode kommen, fällt der Verdacht auf Katrin. Ganz allein sucht sie nach der verschwundenen Annika und wird schließlich mit grausamen Wahrheiten konfrontiert: über ihre Freunde, sich selbst - und Annika...



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Drehstart für Rainer Matsutanis Horror-Thriller Zimmer 205"