G-Force: Die tierisch coolen Agenten erobern die US-Kinocharts!

27.07.2009

Sie sind die lässigsten Agenten, die Hollywood in jüngster Zeit hervorgebracht hat: die G-Force, das wohl ungewöhnlichste Undercover Team der Welt, schließlich besteht es ausschließlich aus kleinen, smarten Tieren. Nun hat das tierische Sondereinsatz-Kommando im Sturm die Spitze der US-Kinocharts erobert: mit einem Wochenend-Einspiel von rund 32,1 Millionen US-Dollar startete G-FORCE - AGENTEN MIT BISS direkt auf Platz 1 der Kinorangliste.

G-FORCE - AGENTEN MIT BISS ist der jüngste Coup von Hollywoods erfolgreichstem Produzenten Jerry Bruckheimer ("Fluch der Karibik" Teil 1-3, "Das Vermächtnis der Tempelritter", "Pearl Harbor", "Armageddon - Das jüngste Gericht", "Nur noch 60 Sekunden", "Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel", "Flashdance"), sein erster Familienfilm, den er zusammen mit Walt Disney Pictures am 15. Oktober auch in die deutschen Kinos bringt.

In der actiongeladenen Komödie dreht sich alles um ein geheimes Regierungs-programm, in dem Tiere zu Spionage-Agenten im Kampf gegen Korruption und Verbrechen ausgebildet werden. Ausgestattet mit dem besten, was das derzeitige Nanotech- und Hightech-Equipment hergibt, liegt die Welt im Kampf gegen den wahnsinnigen Millionär Leonard Saber (Bill Nighy) nun in ihren Pfoten! Ja, genau, Pfoten! Denn die G-Force besteht aus einem illustren Team von drei Meerschweinchen, das von einem Maulwurf und einer Fliege ergänzt wird. Mit Biss, Witz, Cleverness und jeder Menge Action erledigt das Dreamteam seinen Job.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "G-Force: Die tierisch coolen Agenten erobern die US-Kinocharts!"