This Is It: Jackson-Fans stürmen die Vorverkaufskassen

29.09.2009

Sony Pictures Entertainment und Sony Music Entertainment geben bekannt, dass bereits während der ersten 24 Stunden des laufenden Vorverkaufs von Michael Jacksons This Is It bestehende Rekorde gebrochen wurden und zahlreiche Vorstellungen überall auf der Welt ausverkauft sind. Der mit großer Vorfreude und Spannung erwartete Film wird ab dem 28. Oktober weltweit nur zwei Wochen lang im Kino zu sehen sein.

Während die aktuellen Verkaufszahlen noch von überall aus der Welt eintreffen, wird bereits vermutet, dass kein anderer Film der Filmgeschichte jemals so viele Tickets so weit vor seinem Kinostart verkauft hat wie dieser.

In Nordamerika meldeten Online-Ticket-Verkäufer, dass es eine immense Nachfrage für den Film gab, von dem bereits am 1. Tag des Vorverkaufs hunderte Vorstellungen restlos ausverkauft waren. Rund 80% aller Online-Ticket-Verkäufe wurden am Sonntag für diesen Film getätigt, von dem es in den USA bereits am Abend des Dienstag, 27. Oktober, erste Sonderaufführungen geben wird, ehe er weltweit am Mittwoch, den 28. Oktober ins Kino kommt.

In den USA war eine bisher noch nie dagewesene Zahl von Vorführungen des auf eine Spielzeit von zwei Wochen begrenzten Films innerhalb der ersten 24 Stunden ausverkauft - in Städten von der Ost- bis zur Westküste, darunter Los Angeles, San Francisco, Houston, Nashville, New York u.v.a.m. Und auch im Rest der Welt, von London und Sydney über Bangkok bis nach Tokio, verzeichneten die Kinobetreiber eine ähnlich große Nachfrage.

In London sagte Stuart Boreman, Film Buying Director von Vue Entertainment, dass Michael Jacksons This Is It mehr als 30.000 Tickets in den ersten 24 Stunden verkauft und damit den Rekord für den besten Vorverkaufstag aller Zeiten gebrochen hat. Alle bestehenden Vorverkaufszahlen, darunter die für Filme wie "Harry Potter" und "Herr der Ringe", wurden bei Weitem übertroffen. Boreman sagte: "In den 25 Jahren, die ich diesen Job mache, habe ich noch nichts Vergleichbares erlebt. Das ist ein richtiges Phänomen. Und es hat nicht den Anschein, als würden die Vorverkaufszahlen in den nächsten Tagen heruntergehen."

In den Vereinigten Staaten haben sich über 500.000 Fans auf der offiziellen Website über die Vorführungstermine informiert. Am Sonntag war der Online-Buzz für Michael Jacksons This Is It um 60% höher als für jeden anderen demnächst startenden Film.

Rory Bruer, President of Worldwide Theatrical Distribution von Sony Pictures Releasing, sagte: "Überall auf der Welt haben die Fans von Michael Jackson ein enormes Interesse an diesem Film und wir können ihnen versichern, dass sie nicht davon enttäuscht sein werden. Denn dieser Film liefert alles, was sie sich von ihm erhoffen und erwarten zu sehen. Ich glaube, dass die ersten Ticketverkäufe, die wir derzeit von den Vereinigten Staaten und Großbritannien bis hin nach Australien und Thailand beobachten, die Einzigartigkeit und Einmaligkeit dieses Films unterstreichen, der Michael und seine Musik feiert."

In Japan wurden in den ersten 24 Stunden nach dem Vorverkaufsstart bereits Tickets für mehr als 1 Million Dollar verkauft - ein Rekord, wie es ihn in der Filmgeschichte beim Vorverkauf noch nie gegeben hat.

Auch in Australien wurden atemberaubende Vorverkaufszahlen gemeldet: Die Tickets, die für Michael Jacksons This Is It allein am ersten Tag gelöst wurden, übertrafen die Menge der Tickets, die während der gesamten Vorverkaufsspanne von Blockbustern wie "Transformers" oder "X-Men Origins" verkauft worden sind.

In Bangkok reihten sich die Fans quer durch die ganze Stadt in Schlangen vor den Kinokassen ein, so dass am Ende des ersten Tages alle Tickets für die ersten Vorstellungen in Bangkok ausverkauft waren.

In Los Angeles, im LA LIVE Stadium von Regal Cinema, begannen 14 Fans bereits am Donnerstagabend damit, sich für Karten für die allerersten öffentlichen Vorführungen in der Stadt anzustellen. Das Kino berichtete, dass nur wenige Stunden nach dem Vorverkaufsbeginn am frühen Sonntagmorgen alle 3.000 Sitze für die Abendvorstellungen am Dienstag, den 27. Oktober ausverkauft waren.

Auch aus Frankreich werden ausverkaufte Vorstellungen gemeldet. Tausende Fans reihten sich in die Schlange vor dem Grand Rex Kino in Paris ein und sorgten dafür, dass die erste Vorstellung des Films rasch ausverkauft war. Auch in Deutschland wurden Rekorde gebrochen: In München warteten um Mitternacht hunderte Fans in einem Kino auf die Öffnung der Kasse. Ein deutscher Kinobesitzer sagte: "So etwas wie das, hat es in Deutschland noch nie zuvor gegeben."

Rekord-Verkäufe und ausverkaufte Vorstellungen werden auch aus Holland, Schweden, Belgien, Neuseeland und aus vielen anderen Ländern gemeldet.

Michael Jacksons This Is It wird allen Jackson-Fans und Musikliebhabern auf der ganzen Welt einen seltenen Blick hinter die Kulissen gewähren, während der Künstler die ausverkaufte Konzertserie entwickelte, kreierte und probte, die diesen Sommer in der Londoner O2 Arena hätte stattfinden sollen. Der Film umfasst die Monate von April bis Juni 2009 und wurde mit voller Unterstützung des Estate of Michael Jackson produziert. Er setzt sich aus mehr als 100 Stunden Behind-the-Scenes-Material zusammen, das Jackson bei den Proben einer Reihe seiner Songs für die Show zeigt. Die Zuschauer werden einen außergewöhnlichen und sehr privaten Blick auf Jackson erhalten und ihn erleben, wie sie ihn noch nie zuvor gesehen haben. Michael Jacksons This Is It fängt den Sänger, Tänzer, Filmemacher, Architekten und das Genie Jackson in ungeschönten und aufrichtigen Momenten ein und zeigt, wie er seine letzte Show entwickelte und perfektionierte.

Kenny Ortega, sowohl kreativer Partner von Michael Jackson als auch Regisseur der Bühnenshow, führt auch bei dem Film die Regie. Als Produzenten fungieren Randy Phillips, Kenny Ortega und Paul Gongaware. Executive Producers sind John Branca und John McClain. Sony Pictures Releasing bringt den Film weltweit ins Kino.

Kinostart ist Mittwoch, der 28. Oktober 2009.



 


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "This Is It: Jackson-Fans stürmen die Vorverkaufskassen"