VG Wort Zählpixel

Das sind die Wähler der AfD

 
 

Keine Partei hatte in den letzten Jahren so einen großen Erfolg, wie die Alternative Für Deutschland. Besonders Nichtwähler konnte die AfD mit ihrem Wahlprogramm überzeugen. Doch wie sehen die Wähler der Partei aus?

Die AfD ist eine establishkritische Partei und sorgte besonders in den letzten Jahren für viele Schlagzeilen. So gehen viele Parteimitglieder recht stümperhaft vor, was aussagen zu rechtsextremen oder ausländerfeindlichen Aussagen angeht. So sind einige Mitglieder der Partei offensichtlich sehr rechts. Diese Tendenzen spiegeln sich auch in den Themen wieder, mit der die Partei ihre Wähler locken will. So ist das "Migrationsproblem" ein hauptsächlicher Teil des Wahlprogramms. Wo bei Gründung der Partei 2013 noch der Ausstieg aus dem Euro im Mittelpunkt stand, sind nun ausländerfeindliche Tendenzen in den Mittelpunkt gerückt. Das spricht besonders Wähler in strukturschwachen Regionen an.

Im Video erfahrt ihr, wie die AfD-Wähler aussehen, woher sie kommen und wieso die relativ neue Partei in den letzten Jahren so erfolgreich werden konnte. Anhand verschiedenster Statistiken und wissenschaftlicher Arbeiten wird gezeigt, wer die AfD wählt und wieso die Partei im Osten Deutschlands so stark ist. So ist sie seit der letzten Wahl in Sachsen dort die stärkste Kraft. Das Video räumt auch mit Vorurteilen gegenüber AfD-Wählern auf, so sind diese nicht arbeitslose, weiße, alte Männer. Klickt drauf und erfahrt, wer die AfD wirklich gewählt hat.

Wenn euch also interessiert, wieso Menschen die AfD wählen und wie der durchschnittliche AfD-Wähler aussieht, dann klickt auf das Video. Darin werden die Daten interessant erklärt und man lernt etwas, ohne sich dabei zu langweilen. Wenn ihr also zehn Minuten Zeit habt, solltet ihr euch das Video ansehen.

 

 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 80%