Das Who is Who im Marvel-Universum

25.06.2015 14:39

1939 wurde Timely Comics gegründet, ein Verlag, der sich ganz der Veröffentlichung packender Comichefte verschrieb. Mit steigenden Verkaufszahlen erfreute sich auch Timely Comics eines steten Wachstums und wurde 1961 schlussendlich zu Marvel Comics, einer der weltweit bekanntesten Firmen in puncto Superhelden. Kein Wunder: Immerhin wurden hier die Avengers, Spider-Man, die X-Men und auch die FANTASTIC FOUR erfunden. Dabei stellte der Release der FANTASTIC FOUR den Beginn einer vollkommen neuen Herangehensweise an Superhelden Comics dar. Und auch etliche Jahrzehnte später hält der Superhelden-Boom immer noch an und bringt eine spannende Comicverfilmung nach der anderen auf die Leinwand.

Was jedoch nur wenige wissen: All diese Geschichten spielen im gleichen Universum. So stehen alle Charaktere auf die eine oder andere Art und Weise miteinander in Verbindung! Und damit man bei all den Superheldenfilmen nicht die Übersicht verliert, stellen wir euch zum Kinostart des Blockbusterhighlights FANTASTIC FOUR, der am 13. August in die deutschen Kinos kommt, die wichtigsten Helden aus dem Marvel-Universum und deren Beziehungen zueinander vor!

Die Avengers

Ein Superheld ist gut, zwei sind besser, eine gigantische Gruppe am besten. Eine einfache Formel, die Marvel früh erkannte – Und 1963 die Avengers präsentiere. Ein Zusammenschluss namhafter Kämpfer für die Gerechtigkeit, die dank unterschiedlicher Fähigkeiten und einmaligem Teamwork selbst größte Bedrohungen abwenden konnten. Bei Mitgliedern wie dem Hulk, Thor, Iron Man oder Captain America dürfte das allerdings niemanden überraschen.

Im Marvel-Universum nehmen die Avengers eine wichtige Rolle ein: Immerhin dienen sie als wichtiger Knotenpunkt für fast jede Figur, die sich über eine Veröffentlichung im Comic-Format freuen durfte. Aufgrund der vielen wechselnden Mitglieder änderte sich die Zusammenstellung des Teams im Laufe der Jahre immer wieder aufs Neue, weshalb man hier nicht nur einigen Bösewichten, sondern auch Mitgliedern der FANTASTIC FOUR begegnete.

Spider-Man

Im Endeffekt braucht man die menschliche Spinne nicht mehr vorzustellen. Mitsamt einer mittlerweile über 50-jährigen Comicgeschichte sowie zahlreichen Verfilmungen konnte Spider-Man die Welt längst erobern und ist dadurch wahrscheinlich jedem Menschen schon einmal über den Weg gelaufen. Gleiches lässt sich über den Wandkrabbler auch im Marvel-Universum behaupten: Denn aufgrund seines impulsiven (und stellenweise sogar fast schon kindischen) Verhaltens sowie seiner unverzichtbaren kämpferischen Fähigkeiten, geriet Spider-Man oftmals in das Visier verschiedener Helden und Bösewichte. Entweder als Verbündeter oder Feind.

So wird es niemanden wundern, dass er auch von den Avengers rekrutiert wurde und sich viele Jahre an der Seite von Thor, Captain America und Iron Man gegen die ganz schweren Geschütze behaupten durfte. Sogar die FANTASTIC FOUR durfte Spider-Man mit seiner Mitgliedschaft beehren. Diese änderten ihren Namen zwar kurzerhand in Future Foundation und trennten sich bereits kurze Zeit später vom Netzschwinger, die kurze Phase der Zusammenarbeit ist jedoch auch heute noch vielen Fans im Herzen geblieben.

X-Men

Bei einigen Marvel-Superhelden handelt es sich um Götter. Ein anderer wird von einer radioaktiven Spinne gebissen. Und dann nutzt einer seinen immensen Reichtum und bastelt sich einen schwer bewaffneten Metallanzug. Doch es gibt noch eine andere Gruppe, die im Marvel-Universum eine wichtige Rolle spielt: Mutanten. Diese werden mit einem genetischen Defekt geboren, mit dem früher oder später einzigartige Kräfte einhergehen, beispielsweise die Kontrolle über magnetische Felder oder Telepathie. Leider ist das Dasein als Mutant auch mit Schwierigkeiten verbunden: Denn der Hass der „normalen“ Bevölkerung ist enorm, Angriffe sind keine Seltenheit.

Die X-Men wurden ebenfalls 1963 gegründet und stellen einen Zusammenschluss von Mutanten dar, die in einem Ausbildungszentrum geschult werden. Denn auch die von Professor X angeführte Truppe muss sich gegen mächtige Gegner behaupten und verzeichnet regelmäßige Ab- und Neuzugänge. Logischerweise kreuzen sich die Wege der wichtigen Teams dabei oftmals, Begegnungen mit den FANTASTIC FOUR sind also auch keine Seltenheit. 2012 kam es sogar zum gigantischen Kampf der X-Men gegen die Avengers, der das gesamte Marvel-Universum zum Beben brachte.

Die Fantastic Four

Viele Fans verbinden die FANTASTIC FOUR mit dem Beginn einer Ära. Kurz nach der Namensänderung von Timely Comics zu Marvel feierte die Superheldengruppierung ebenfalls ihr Debüt und darf somit nicht nur als allererster Marvel-Comic, sondern auch als erstes Team des Marvel-Universums bezeichnet werden. Somit zeichnen sich Reed Richards, die Geschwister Sue und Johnny Storm sowie Ben „Das Ding“ Grimm für den schnell ansteigenden Erfolg der Superheldencomics verantwortlich und dürfen sich noch heute einer großen Fangemeinde erfreuen.

Aufgrund der Vielseitigkeit der Truppe sind auch die Gastauftritte in anderen Veröffentlichungen zahlreich. So wird Reed Richards aufgrund seines Genies gerne bei wissenschaftlichen Problemen zu Rate gezogen, Sue mit ihrer Unsichtbarkeit für geheime Aufträge rekrutiert, Johnny mit seiner feuerbetriebenen Fluggeschwindigkeit oftmals für rasante Einsätze engagiert und Felsengigant Ben als zweiter Hulk genutzt. Abstecher zu den X-Men oder den Avengers sind für die bekannteste Familie des Marvel-Universums also definitiv keine Seltenheit.

Und obwohl solche Abstecher bei FANTASTIC FOUR nicht vorkommen, darf man sich über all die anderen Stärken des Teams freuen. Mit unvergleichlichem Teamwork, anschaulichen Kräften und einem ebenbürtigen Rivalen ist ein packendes Superhelden- und Action-Highlight nämlich regelrecht vorprogrammiert. Und dieses bekommen Fans ab dem 13. August geboten. An diesem Tag erscheint FANTASTIC FOUR nämlich in den deutschen Kinos und präsentiert die Ursprungsgeschichte der Gruppe in einem neuen, futuristischen Gewand.

Über den Film:
FANTASTIC FOUR erzählt von vier jungen Außenseitern, die in ein gefährliches Paralleluniversum reisen. Die neue und ungewohnte Umgebung hat immense Auswirkungen auf die physische Konstitution des Teams. Ihr Leben wird unwiderruflich auf den Kopf gestellt und die vier müssen nicht nur lernen mit ihren neuen Fähigkeiten umzugehen, sondern auch Seite an Seite zu kämpfen, um die Welt vor einem mächtigen Feind zu verteidigen…



Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 67% | mit Material von S&L Medianetworx


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Das Who is Who im Marvel-Universum"