Doppelter Tribut an Paul Walker im TV

©  FILM.TV | Pressemeldung
 
30.09.2015 15:49
 

Paul Walker in Fast And Furious 7Sein tragischer Unfalltod erschütterte die Film-Welt: Mit gerade einmal 40 Jahren kam Hollywood-Schauspieler Paul Walker 2013 bei einem Autounglück ums Leben. Bekannt geworden durch die Serie "Pleasantville" avancierte er vor allem durch die erfolggekrönte "Fast & Furious"-Filmreihe neben Vin Diesel zu einem der beliebtesten Leinwand-Megastars. VOX widmet dem Schauspieler am 29. Oktober einen ganzen Abend und startet um 20:15 Uhr mit dem 4. Teil der Auto-Saga "Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile." In dem Action-Streifen müssen die ehemaligen Gegenspieler, Ex-Häftling Dominic Toretto (Vin Diesel) und FBI-Agent Brian O'Conner (Paul Walker), ausnahmsweise zusammenhalten - denn sie haben einen gemeinsamen Feind. Um diesem das Handwerk zu legen, liefern sie sich wilde Verfolgungsjagden und spektakuläre Straßenrennen. Im Anschluss um 22:25 Uhr wirft VOX dann in der Dokumentation "Vin Diesel und Paul Walker - eine Freundschaft auf Leben und Tod" einen Blick auf die tiefgreifende Verbindung der beiden unterschiedlichen Männer. Über ihre enge Freundschaft und den plötzlichen Tod Paul Walkers sprechen in der Dokumentation enge Wegbegleiter des verstorbenen Hollywood-Beaus wie sein Freund Vin Diesel oder Schauspielkollege Tyrese Gibson.

Der Spielfilm "Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile." um 20:15 Uhr: Auch nach seiner Flucht in die Dominikanische Republik reizen Ex-Häftling Dominic 'Dom' Toretto (Vin Diesel) noch immer schnelle Autos und das schnelle Geld. Als er jedoch von dem Mord an seiner alten Liebe Letty (Michelle Rodríguez) erfährt, kehrt er in die USA zurück, um sich zu rächen. Prompt läuft er seinem einstigen Gegner, FBI-Agent Brian O'Conner (Paul Walker), über den Weg. Doch dieses Mal müssen die beiden widerwillig zusammenarbeiten! Denn sie haben einen gemeinsamen Gegner: Den psychopathischen Drogenbaron Arturo Braga (John Ortiz), der auch für den Mord an Letty verantwortlich ist. Dessen Fahrer schmuggeln Heroin über ein ausgeklügeltes Tunnelsystem von Mexiko über die Grenze in die USA. Um als Drogen-Kuriere in die skrupellose Gang des Drogenbosses aufgenommen zu werden, müssen sich die zwei in nervenaufreibenden Straßenrennen durch L.A. und die mexikanische Wüste beweisen. Können sich Dom und Brian auf ihrer gefährlichen Mission wirklich aufeinander verlassen und dem gefürchteten Drogenbaron das Handwerk legen?

Die Doku "Vin Diesel und Paul Walker - eine Freundschaft auf Leben und Tod" um 22:25 Uhr: Paul Walker wurde mitten aus dem Leben gerissen - im Alter von gerade einmal 40 Jahren. Am 30. November 2013 endete eine kurze Spritztour mit einem Freund in einer tödlichen Tragödie. Ein schwarzer Tag für Freunde, Familie und Fans des geliebten "Fast and Furious"-Stars, aber auch für ganz Hollywood. Die VOX-Dokumentation "Vin Diesel und Paul Walker - eine Freundschaft auf Leben und Tod" arbeitet das schicksalhafte Ereignis noch einmal auf. Sie wirft dabei einen besonderen Blick auf die enge Beziehung und die Herkunft zweier Persönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht hätten sein können: Der taffe und ehrgeizige Vin Diesel von der Eastcoast und der ruhige Gutmensch Paul Walker aus Kalifornien. Die Dreharbeiten zu "The Fast and the Furious" (2001) brachten das Erfolgsduo zusammen und machten es unzertrennlich - mehr als 15 Jahre sind die Familienväter zusammen einen langen und erfolgreichen Weg gegangen: "Auf eine gewisse Art war er der einzige Mensch, der mich manchmal besser als meine Familie und andere Freunde verstand. Wir sind gemeinsam zu diesen Ikonen geworden und wir wussten immer beide, wo wir herkamen", beschreibt Vin Diesel ihre ungewöhnliche Freundschaft.

Aber noch während die Dreharbeiten von "Fast and Furious 7" (2015) voll im Gange sind, verliert er nicht nur seinen Counterpart im Film, sondern auch einen langjährigen Vertrauten. "Seine Mutter sagte: 'Es tut mir leid.' Ich antwortete: 'Warum sagst du mir, dass es dir leid tut? Du hast deinen Sohn verloren!' Und sie erwiderte: 'Ich weiß. Aber du hast deinen Seelenverwandten verloren.' Das war sehr tiefgreifend für mich. Ich habe mich erstmal zurückgezogen und bin fast in meinen Tränen ertrunken", erzählt Vin Diesel von den ersten Stunden nach Paul Walkers Tod. Auch der Rest der Filmcrew stand unter Schock: "Es war definitiv einer der schlimmsten Tage, wenn nicht gar der schlimmste Tag meines Lebens, diesen Anruf zu erhalten", berichtet Tyrese Gibson, der die Rolle des Roman Pearce in vier Teilen der"Fast & Furious"-Reihe spielte. Die Dokumentation beleuchtet nicht nur, wie der siebte Film der Auto-Saga doch noch fertig gestellt werden konnte und was Paul Walkers schmerzlicher Verlust für Vin Diesel und den Rest der Crew bedeutet hat, sondern zeigt auch die gemeinsamen Erlebnisse des Erfolgsduos und wie sie zu Superstars wurden.

VOX zeigt am 29. Oktober 2015 um 20:15 den Action-Film "Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile." und im Anschluss um 22:25 Uhr die Dokumentation "Vin Diesel und Paul Walker - eine Freundschaft auf Leben und Tod".

Bist du bei WhatsApp? Wir schicken dir News und Trailer kostenlos auf dein Handy! Mehr Infos

Videos zu "Doppelter Tribut an Paul Walker im TV"

Festhalten! Unser Player wird geladen...
Paul Walker in Fast And Furious 7

Paul Walker in Fast And Furious 7
der Trailer

 
 

Doppelter Tribut an Paul Walker im TV: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 82% | mit Material von ots
 

Meinungen zu "Doppelter Tribut an Paul Walker im TV"