Fotograf und Regisseur ANTON CORBIJN wird 60

Szene aus LIFE, FILM.TV
20.05.2015 14:33

Wie kaum ein anderer hat Anton Corbijn die internationale Musikfotografie der letzten vier Jahrzehnte geprägt. Seine Schwarz-Weiß-Fotos, Portraits unzähliger Künstler sowie seine Arbeiten mit Bands wie U2 und Depeche Mode, für die er auch Albencover und Bühnenshows gestaltete, sind inzwischen legendär. Er führte Regie bei Musikvideos, u.a. für Nirvana, und 2008 kam Corbijns erster Spielfilm „Control“ über Ian Curtis, den Sänger der Band Joy Division, in die Kinos. Nach seinen weiteren Filmen „The American“ und „A Most Wanted Man“ widmet sich Anton Corbijn jetzt in seinem vierten Spielfilm erneut einer Ikone der populären Kultur: James Dean.

Anton Cobijn wird heute, am 20. Mai 60 Jahre alt.

Darum geht es im Film über ihn:
Los Angeles, 1955. Der 26-jährige Fotograf Dennis Stock (Robert Pattinson) müht sich, frisch getrennt von seiner Frau und seinem kleinen Sohn, durch eine der typischen Partys der Filmstadt. Mit seinen glamourösen Bildern „Made in Hollywood“ ist er ebenso wenig zufrieden wie mit seinem Leben. An diesem Abend begegnet Stock dem jungen James Dean (Dane DeHaan) und ist auf Anhieb von ihm fasziniert. Dean erlebt gerade seinen Durchbruch in Hollywood, eckt jedoch mit seiner rebellischen und eigenen Art überall an. Während er in der Beziehung mit seiner Verlobten - Schauspielerin Pier Angeli (Alessandra Mastronardi) – glücklich ist, kommt er mit seinem wachsenden Ruhm und der Filmbranche nicht wirklich zurecht - und vermisst zunehmend seine Heimat Indiana und seine Familie. Stock sieht in dem kommenden, auffällig unkonventionellen Star James Dean seine Chance auf eine anerkannte Karriere als Fotograf. Es sind zwei Außenseiter, die sich vorsichtig aufeinander zubewegen und sich schließlich auf eine gemeinsame Fotoreise begeben: im Auftrag des LIFE Magazins, quer durch die USA nach Indiana. Sie sind zu verschieden, um wirklich Freunde zu werden und doch scheint gerade diese Spannung notwendig, um jene herausragenden, weltberühmten Bilder entstehen zu lassen, die über einen geradezu ikonografischen Status verfügen und bis heute berühren.

LIFE ist ein Film über die Entstehung der weltberühmten Bilder des Fotografen Dennis Stock, die James Dean unsterblich machten und der mittlerweile vierte Kinofilm von Regisseur Anton Corbijn („A Most Wanted Man“, „The American“), der nach seinem Debüt „Control“ erneut einer Ikone der populären Kultur ein filmisches Denkmal setzt. Am 30. September 2015, einen Tag vor dem deutschen Kinostart, jährt sich James Deans tragischer Unfalltod zum 60. Mal. Deans kurzes, bewegtes Leben und Stocks berühmte Fotografien schufen einen Mythos, der bis heute anhält.

Die Hauptrollen spielen Robert Pattinson („Maps to the Stars“ „Cosmopolis“, „Twilight“-Saga) als Fotograf Dennis Stock und Dane DeHaan („The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“, „The Place Beyond the Pines“, „Chronicle – Wozu bist du fähig?“) als James Dean. In weiteren Rollen sind Joel Edgerton („Exodus: Götter und Könige“, „Der große Gatsby“), Ben Kingsley („Der Medicus“, „Iron Man 3“) und Alessandra Mastronardi („To Rome with Love“) zu sehen. Für das Drehbuch zeichnete Luke Davies („Candy“) verantwortlich.



Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 12% | mit Material von Square1 Entertainment


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Fotograf und Regisseur ANTON CORBIJN wird 60"