Marie-Luise Marjan: Ich will in der Lindenstrasse sterben

© YouTube
 
 

Am 9. August 2015 wurde Marie-Luise Marjan 75 Jahre alt. Und seit fast drei Jahrzehnten spielt sie die Mutter Beimer in der "Lindenstraße". "Die ,Lindenstraße' ist mein Zuhause", verrät die beliebte Schauspielerin im Exklusiv-Interview mit der Programmzeitschrift auf einen Blick (Heft 32/2015, EVT 30. Juli). Deshalb könne sie sich sogar vorstellen, dort zu sterben. "Ich wünsche mir ein Ende ohne Leid. Perfekt wäre es, bei Dreharbeiten in der ,Lindenstraße' mit dem Satz ;Ich liebe dich' einfach umzufallen."

Noch aber erfreut sich die "Mutter der Nation" bester Gesundheit. Ihr Fitness-Geheimnis: "Viel Bewegung und frische Luft. Ich fahre Rad, schwimme, wandere. Und ich gönne mir gern mal eine Ayurveda-Kur, um ein paar Pfündchen zu verlieren und zu entspannen vor dem Trubel."

Über ihre Zukunft in der "Lindenstraße", die unter sinkenden Zuschauerquoten leidet, macht sich Marjan keine Sorgen. "Ich glaube nicht an ein Ende", so der Serien-Star. Neben ihrer Paraderolle als Mutter Beimer möchte sie aber auch noch mal etwas anderes spielen. "Gern einen Liebesfilm. Eine Frau, die in der Dritten Welt Menschen hilft und sich dort verliebt."

 

 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 62% | mit Material von ots