The Laughing Dead – Die besten Zombiekomödien

18.09.2015 09:30

Spätestens seit George A. Romeros Dawn of the Dead von 1978 sind Zombiefilme ein fester Bestandteil der Film- und Popkultur. Durch viele weitere großartige Filme, aber auch Comics, Spiele und Serien sind die lebenden Toten aktuell so populär wie nie. Dabei ist die Zombieapokalypse flexibel einsetzbar – von Romeros metaphorischer Gesellschaftskritik, über blanken Survialhorror bis hin zur Kulisse für unterhaltsames Filmvergnügen. Die Zombiekomödie COOTIES von und mit Elijah Wood (ab 15.10. auf DVD und Blu-ray) ist das nächste Beispiel dafür, dass der Untergang der Welt nicht immer nur schrecklich, sondern auch schrecklich witzig sein kann. Hier eine Liste der lustigsten Zombiefilme der letzten Jahre.

FIDO – Gute Tote sind schwer zu finden (2006)

>>> Trailer <<<

Wenn die Menschheit von Zombies überrannt würde, wenn ein drohender Krieg gegen die Untoten das Ende unseres Lebens bedeuten könnte, wie würde man das Übel abwenden? Den Feind zähmen, ist doch offensichtlich! FIDO spielt in der wunderbaren Idylle der amerikanischen 50er Jahre. Die Firma ZomCom schaffte die Rettung der Menschen, in dem sie ein Halsband entwickelte, das aus blutrünstigen Gehirnfressern, freundliche und nützliche Haushaltshilfen macht. Wenn da dieser blöde Wackelkontakt nicht manchmal wäre…

BRAINDEAD (1993)

DER blutigste Klassiker unter den Zombiekomödien. Peter Jackson (ja, DER Peter Jackson) inszinierte diesen derben Klamauk, in dem eine Kreuzung aus Affe und Ratte den Ausbruch der Zombie-Epidemie auslöst. Der zart besaitete Lionel steht unter der Fuchtel seiner herrischen Mutter. Als diese schon zu Lebzeiten schlecht gelaunte Frau auch noch von besagtem Rattenaffen gebissen wird und anfängt, den Nachbarn im wahrsten Sinne des Wortes ein Ohr abzukauen, nimmt das Unheil seinen Lauf. Lionel hat nur eine Wahl – die Infizierten „niederzumähen“. 2000 Liter Kunstblut später waren die Platzierung auf dem Index und Kultstatus gewiss.

JUAN OF THE DEAD (2011)

>>> Trailer <<<

Der Exot unter den Zombiekomödien. 50 Jahre nach der kubanischen Revolution versinkt das Land abermals im Chaos. Die Bedrohung geht allerdings nicht von amerikanischen Dissidenten aus (wie die Regierung vermutet), sondern von den lebenden Toten. Anstatt die Flucht zu ergreifen, beschließt Juan, dass sich aus der Misere noch gutes Geld machen lässt. Zusammen mit seinen Freunden wird er DER Zombiejäger Kubas und damit der ungewöhnlichste Held des Landes.

BLACK SHEEP (2007)

>>> Trailer <<<

„Gewöhnliche Zombies kann ja jeder!“ war wohl der Gedanke der Köpfe hinter BLACK SHEEP. Denn nach einem gescheiterten Genexperiment läuft ein blutrünstiges Schaf im neuseeländischen Hinterland Amok. Aus ganzen Schafhereden werden rasch Zombieschafhorden. Und als ob das nicht reichen würde, wird auch jeder gebissene Mensch zu einem Zombie-Mann-Schaf-Hybriden. Ein wahrer Albtraum, in den unser Held Henry da gerät. Er wollte doch nur kurz das geerbete Landgut verkaufen und schnell wieder weg. Denn seit Kindestagen plagt ihn eine panische Angst – ausgerechnet vor Schafen.

ZOMBIELAND (2009)

>>> Trailer <<<

Columbus ist auf dem ersten Blick nicht unbedingt die Person, der man zutraut, die Apokalypse zu überleben. Dank seiner selbst erdachten Regeln schafft er es trotzdem. Auf der Suche nach seinen Eltern trifft er auf Tallahassee (Woody Harrelson, gewohnt großartig). Dieser Cowboyhut tragende Zombiekiller, mit einer unersättlichen Sehnsucht nach „Twinkies“, ist das komplette Gegenteil. Zombies töten ist seine Berufung und für Vorsicht ist einfach keine Zeit, wenn man den Preis für den „Zombiekill der Woche“ absahnen will. Wirklich kompliziert wird es erst, als die beiden Mädchen Wichita und Little Rock zu der Gruppe stoßen. Nach Startschwierigkeiten kommen die vier doch noch auf einen grünen Zweig und nebenbei beschert Zombieland dem Zuschauer einen der besten Cameo-Auftritt der Filmgeschichte!

SHAUN OF THE DEAD (2004)

>>> Trailer <<<

DIE Zombiekomödie schlechthin. Der erste Teil der sogenannten Cornetto-Trilogie, insziniert von Edgar Wright, schmeißt die beiden Versager Shaun (Simon Pegg) und Ed (Nick Frost) mitten in den Zombieausbruch in London. Beflügelt zu Heldentaten, retten die beiden zunächst Shauns Familie und dann seine Ex-Freundin, um sich in Londons einzig sicheren Ort zurück zuziehen. Nein, keine Shopping-Mall wie in Dawn of the Dead – sondern, ganz klar und offensichtlich, in den Lieblingspub Winchester.

COOTIES (2014)

>>> Trailer <<<

Pubertierende Kinder sind für Lehrer nicht immer leicht zu handhaben. Wenn diese sich in der Mittagspause auch noch, durch einen über Chicken Nuggets übertragenden Virus, in wildgewordene Zombies verwandeln, die sich wie nach acht Stunden Algebra verhalten, dann sollte man besser das Lehrerzimmer abschließen. Da sich Erwachsene nicht anstecken können, machen sich die übrig gebliebenen Lehrer um Clint Hadson (gespielt von Elija Wood) auf, um den Schulhof zurückzuerobern. Was folgt, ist ein bitterböser und schrecklich witziger Kampf um das Überleben und eine irrwitzige Jagd nach einem Heilmittel. COOTIES ist ab 15. Oktober auf DVD und Blu-ray erhältlich.



Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 52% | mit Material von voll:kontakt


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "The Laughing Dead – Die besten Zombiekomödien"