VG Wort Zählpixel

Adele Neuhauser: Ich war voller Traurigkeit

©  FILM.TV | News
 
08.11.2017 09:45
 
Anzeige
Adele Neuhauser

"Tatort"-Star Adele Neuhauser wirkt stark und gefestigt. Doch die 58-Jährige musste schon viel Leid erfahren. In Closer (EVT 08.11.) spricht die Schauspielerin offen über ihre Schicksalsschläge. Zuletzt verlor Adele Neuhauser innerhalb von rund einem Jahr ihren Vater, ihre Mutter und ihren Bruder. "Drei Tage nach dem letzten Drehtag starb meine Mutter. Einen weiteren Monat darauf mein Bruder. Sein Todestag war exakt ein Jahr später, nachdem wir die Asche unseres Vaters auf der griechischen Insel Amorgos ausgestreut hatten", erzählt die 58-Jährige. Für ihren an Leukämie erkrankten Bruder hatte die Schauspielerin als Stammzellenspenderin fungiert. "Wir haben uns beide so sehr darüber gefreut, dass wir genetisch kompatibel waren", so Adele Neuhauser. Aus diesem Grund traf sie der Tod ihres Bruders besonders schwer: "Das war eine Schweinerei! Dass er trotzdem sterben muss, 'passte' einfach nicht. Ich fand es ungeheuer ungerecht", gibt die 58-Jährige zu.

Obwohl die Schauspielerin ihre Lieben verloren hat, fühlt sie sich nicht von ihnen alleine gelassen: "Ich habe permanent das Gefühl, sie um mich zu spüren. Heute früh bin ich ins Bad gegangen, und plötzlich habe ich ganz sanft auf meinem Rücken eine Hand gespürt. Ich musste sofort an meine Mutter denken", erzählt Adele Neuhauser. "Meine verstorbenen Lieben sind da! Sie umgeben mich."

Thor 3 Trailer 1

Thor 3 Trailer 1
Thor 3 - Tag Der Entscheidung

Nobadi

Nobadi
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Adele Neuhauser: Ich war voller Traurigkeit: Weitere Infos

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 86% | mit Material von ots