Der Dunkle Kristall: Vorgeschichte wird zur Serie

©  FILM.TV | News
 
19.05.2017 11:22
 

Ein heiß geliebter Klassiker des 80er-Jahre-Kinos feiert exklusiv bei Netflix seine Rückkehr. Die zehnteilige Abenteuerserie The Dark Crystal: Age of Resistance ist ein Prequel zum bahnbrechenden Puppentrickfilm Der dunkle Kristall (1982) und ist chronologisch viele Jahre vor dessen Handlung angesiedelt.

Gedreht wird in Großbritannien mit einem Ensemble fantastischer, technisch beeindruckender Kreaturen, denen von den Magiern von Jim Henson’s Creature Shop™ und Puppentricklegende Brian Froud – der sich schon für die Designs von Der dunkle Kristall verantwortlich zeichnete – Leben eingehaucht wird.

 
 
 

Der Dunkle Kristall: Vorgeschichte wird zur Serie: Infos & Links

The Dark Crystal: Age of Resistance schickt die Zuschauer auf ein völlig neues Abenteuer in der Welt Thra. Drei Gelflinge entdecken das schreckliche Geheimnis hinter der Macht der Skepse und ziehen aus, um das Feuer der Rebellion zu entfachen und ihre Welt zu retten.

Filmemacher Louis Leterrier (Now You See Me, The Incredible Hulk) ist die treibende Kraft hinter The Dark Crystal: Age of Resistance und übernimmt auch die Regie einzelner Episoden. Die Netflix Original-Serie wird produziert von The Jim Henson Company, wobei Letterier, Lisa Henson und Halle Stanford als Ausführende Produzenten tätig sind. Die seit Jahrzehnten für die Jim Henson Company tätige Rita Peruggi sowie Blanca Lista sind ebenfalls unter den Produzenten. Jeffrey Addiss, Will Matthews (Life in a Year) und Javier Grillo-Marxuach (Lost, The 100) sind leitend für die Drehbücher verantwortlich.

„The Dark Crystal: Age of Resistance vereint die von der Jim Henson Company perfektionierte Puppentrickkunst mit Louis’ Vision, fantastischem Storytelling und neuester digitaler Tricktechnik,“ so Cindy Holland, Vice President of Original Content bei Netflix. „Ich kann es kaum erwarten, bis wir Familien in aller Welt zeigen können, wie wir unsere einzigartigen Figuren mit Leben füllen.“

„Louis Leterrier liebt die Welt von Der dunkle Kristall und hat große Pläne für die Serie. Seine Leidenschaft beeinflusst jeden Aspekt der Produktion. Gemeinsam mit dem von ihm geleiteten Team aus Künstlern und Autoren wird er dieses Universum zum Leben erwecken,” schwärmt Lisa Henson, CEO der The Jim Henson Company. „Netflix hat größten Respekt für das Werk meines Vaters und die vielen Menschen, die es inspiriert hat und ist somit der perfekte Partner, um das nächste epische Kapitel in der Dark Crystal-Saga aufzuschlagen – für Neulinge ebenso wie für die langjährigen Fans, die viele Jahre auf neue Abenteuer aus dieser Welt gewartet haben.“


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 93% | mit Material von Netflix

Über diesen Movie "Der dunkle Kristall": Fantasyfilm mit Puppen gespielt, vom Team der Muppet-Show konzipiert und gesteuert. Die Welt des dunklen Kristalls wird von den bösen Skeksen beherrscht. Die zwei Gelflinge Jen und Kira sollen die Welt von dem Unheil befreien. Dazu müssen sie einen fehlenden Splitter des Dunklen Kristalls finden und in der Burg der Skekse mit dem Hauptkristall vereinigen. Jim Henson ist Jen, Kathryn Mullen ist als Kira dabei. Frank Oz ist Aughra, A Keeper Of Secrets / Chamberlain, Dave Goelz ist Fizzgig, A Friendly Monster, Steve Whitmire ist Scientist sowie Brian Muehl ist als Ornamentalist im Film. Weitere Figuren spielen Stephen Garlick als Jen (voice), Lisa Maxwell als Kira (voice), Billie Whitelaw als Aughra (voice) und ebenso Percy Edwards als Fizzgig (voice). Barry Dennen ist als Chamberlain / Podling (voice) ebenso zu sehen, Michael Kilgarriff spielt General (voice). Jerry Nelson ist als High Priest / Dying Emperor (voice) Teil des Films. "Der dunkle Kristall" wird von den Usern der TMDb mit 7,4 von max. 10 gerated. Der Film passt in das Genre "Fantasy" und wird produziert durch Jim Henson Productions (GB). Der originale Titel (en) ist "The Dark Crystal" (Einzelfilm).

 

Meinungen zu "Der Dunkle Kristall: Vorgeschichte wird zur Serie"