VG Wort Zählpixel

Fifty Shades Of Grey 2 Soundtrack: Die Musik zum Film

©  Universal Pictures | News
 
07.02.2017 13:42
 

Exakt zwei Jahre nach dem gefeierten Rekord-Soundtrack zum ersten Teil und pünktlich zum Kinostart des Nachfolgers  am 9. Februar 2017, erscheint der offizielle Soundtrack zu FIFTY SHADES OF GREY - GEFÄHRLICHE LIEBE am 10. Februar 2017.

Neben dem Mega-Hit „I Don’t Wanna Live Forever“ von Zayn und Taylor Swift vereint der neue Soundtrack mehr als ein ganzes Dutzend weitere Exklusivtitel der größten Stars unserer Zeit - u.a. mit dabei sind Halsey („Not Afraid Anymore“), Tove Lo („Lies In The Dark“), John Legend („One Woman Man“), Sia („Helium“), Kygo („Cruise“). Außerdem sind mit dabei The-Dream, The Avener, Corinne Bailey Rae und José James, der obendrein auch im Film zu sehen ist.

Fifty Shades 2 Trailer

Fifty Shades 2 Trailer
FSK 6

Die Winzlinge 2

Die Winzlinge 2
 VIDEO-TIPP

Immenhof

Immenhof
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Fifty Shades Of Grey 2 Soundtrack: Die Musik zum Film: Infos & Links

Zayn und Taylor Swift legten mit „I Don’t Wanna Live Forever“ erstmal ein Duett hin. Die Single brauchte keine Dreiviertelstunde, um Platz #1 der US-iTunes Charts zu erstürmen. Für das Video, das Anfang Januar in London gedreht wurde, haben die beiden Superstars ein Hotelzimmer verwüstet.

100% zeitgenössisch und exklusiv dafür komponiert, ist der 19 Tracks umfassende Soundtrack ein in sich schlüssiges, sorgfältig ausgewähltes, von der Stimmung und der Leidenschaftlichkeit des Films inspiriertes Gesamtwerk.

Künstlerzitate zum OST Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe
Frances („What Is Love?“): „Teil eines solch großartigen Films zu sein ist eine absolute Ehre. Ich musste mir wirklich viele Gedanken über den Film machen und mich in die Köpfe der Charaktere hineinversetzen. Der Text und die Stimmung des Songs müssen ihr Inneres wiederspiegeln, was in ihren Leben vor sich geht und was für sie als Menschen wichtig ist. Es ist eine einzigartige Aufgabe solch ein Lied zu schreiben und eine, für die ich mit voller Leidenschaft brenne!“

The Avener („I Need A Good One” feat. Mark Asari): „‘I Need A Good One‘ wurde tatsächlich mit einem sexuellen, verruchten Touch komponiert und produziert, ohne den Film im Sinn zu haben. Mein Team kontaktierte das Fifty Shades Of Grey Produktionsteam mit dem Song und es hat einfach super gepasst! Bei jedem Song den ich komponiere habe ich komischerweise einen Film im Kopf, also komponiere ich eigentlich immer auf diese Weise.“

José James („Closer”): „Was die Produzenten für meinen Song auf dem Soundtrack wollten, war den Vibe zu übertragen, der Frank Sinatra so berühmt machte - Big Band Jazz, Anzug und Krawatte, sehr cool, sehr late-night, sehr elegant und mit einem kleinen Hauch Swag. Ich denke du kannst den Zauber auf dem Soundtrack spüren: die coole Magie des Jazz.“

Tove Lo („Lies In The Dark”): „‘Lies In The Dark‘ ist ein Lied darüber, wie körperliche Leidenschaft und Anziehung dich übermannt und wie du dich deiner Begierde schließlich vollkommen hingibst, egal was die Konsequenzen mit sich bringen könnten. Ich glaube, dass Fifty Shades of Grey - das ganze Buch, die gesamte Geschichte - davon handelt, dieses Verlangen und deine Bedürfnisse zu akzeptieren und sich einer Seite von dir zu öffnen, vor der du vielleicht sogar ein bisschen Angst hast.“

Der Originalsoundtrack zum 1. Teil der Trilogie entpuppte sich mit (bis dahin bereits) über 2,2 Mio. verkauften Einheiten als international siebterfolgreichstes Album des Jahres 2015. Gespickt mit Songs von The Weeknd, Ellie Goulding, Beyoncé und Jessie Ware, erreichte das Album sowohl in Deutschland als auch in 70 weiteren Ländern (u.a. Schweiz, Österreich, Russland, Australien) Platz 1 der itunes Charts und verkaufte sich weltweit seither 5 Millionen Mal.

Die erste Single „Earned It“ von The Weeknd gewann 2016 einen Grammy in der Kategorie „Best R&B Performance“ - dazu gab’s noch eine Oscar-Nominierung („Best Original Song“) und auch „Love Me Like You Do“ von Ellie Goulding wurde nicht nur mit über 3x Gold in Deutschland, sondern auch mit mehrfach Platin in UK und den USA ausgezeichnet. In Deutschland wurde der OST zu „Fifty Shades of Grey“ zudem mit Platin ausgezeichnet.

Fifty Shades Of Grey 2 Soundtrack: Die Musik zum Film - Bild 1 von 5

Fifty Shades Of Grey 2

Das Plakat-Motiv zum SM-Drama

Schauspieler:
Dakota Johnson, Jamie Dornan, Kim Basinger, Luke Grimes, Eloise Mumford, Eric Johnson, Bella Heathcote, Marcia Gay Harden, Max Martini, Rita Ora, Victor Rasuk, Robinne Lee, Fay Masterson, Tyler Hoechlin, Hugh Dancy, Dylan Neal, Andrew Airlie, Gary Hudson, Jennifer Ehle, Brant Daugherty, Paniz Zade, Jaclyn Jonet, Ashleigh LaThrop

Regie:
James Foley

Drehbuch:
E.L. James, Niall Leonard

Filmmusik:
Danny Elfman

Produktionsland & Jahr:
USA 2016

Rollen:
Dakota JohnsonAnastasia Steele
Jamie DornanChristian Grey
Kim BasingerElena Lincoln
Luke GrimesElliot Grey
Eloise MumfordKate Kavanagh
Eric JohnsonJack Hyde
Bella HeathcoteLeila Williams
Marcia Gay HardenDr. Grace Trevelyan-Grey
Max MartiniJason Taylor
Rita OraMia Grey
Victor RasukJosé Rodriguez
Robinne LeeRos Bailey
Fay MastersonGail Jones
Tyler HoechlinBoyce Fox
Hugh DancyDr. John Flynn
Dylan NealBob Adams
Andrew AirlieCarrick Grey
Gary HudsonJohn Lincoln
Jennifer EhleCarla Wilks
Brant DaughertyLuke Sawyer
Paniz ZadeGreta
Jaclyn JonetElla
Ashleigh LaThropHannah

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 83% | mit Material von S&L Medianetworx