Fifty Shades Of Grey 2 - Vor diesen Neuzugängen sollte Ana sich in Acht nehmen

©  FILM.TV | News
 
10.02.2017 12:47
 

Mit FIFTY SHADES OF GREY – GEFÄHRLICHE LIEBE startet passend zum Valentinstag das sehnsüchtig erwartete zweite Kapitel des weltweiten Bestellers in den deutschen Kinos. Während Ana versucht, Christian zu vergessen, unternimmt dieser alles, um sie wiederzugewinnen.

Doch je mehr Ana sich auf Mr. Grey einlässt, desto mehr erfährt sie über ihn und seine dunkle Vergangenheit, mit der auch einige neue Charaktere verbunden sind. Vor welchen Neuzugängen sollte Ana sich in Acht nehmen? Lest es unter dem Trailer.

Trailer

Trailer
FSK 6

Polaroid

Polaroid
 VIDEO-TIPP

Beautiful Boy

Beautiful Boy
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Fifty Shades Of Grey 2 - Vor diesen Neuzugängen sollte Ana sich in Acht nehmen: Infos & Links

Vor diesen Neuzugängen sollte Ana sich in Acht nehmen

Leila Williams (Bella Heathcote): Dass Christian optisch auf einen ganz bestimmen Typ Frau steht, erkennt man auch an seiner Ex Leila – wie alle seine verflossenen Subs ist sie Ana wie aus dem Gesicht geschnitten. Die Trennung von Christian hat Leila scheinbar nicht verkraftet, weshalb sie ihm und Ana nachstellt. In Anas Augen stellt die anhängliche Ex eine ernstzunehmende Bedrohung dar, weil sie befürchtet, Christian könnte in Sachen Leila wieder auf den Geschmack kommen. Zum Aus zwischen den beiden kam es damals, weil Leila auf Dauer nicht mehr nur Christians „Gespielin“ sein, sondern eine richtige Beziehung mit ihm führen wollte – also genau das, was Ana von ihm bekommen hat. Dementsprechend betrachtet Leila die „Neue“ vor allem als Hindernis, das zwischen ihrer und Christians Wiedervereinigung steht. Leila wird von der in Australien geborenen und mittlerweile in Los Angeles lebenden Schauspielerin Bella Heathcote verkörpert, die von „Variety“ unlängst zu Recht als eine der „10 Actors to Watch“ benannt wurde.

Elena Lincoln alias Mrs. Robinson (Kim Basinger): Auch Elena spielt im zweiten Film als weiterer Neuzugang eine zentrale Rolle. In Anlehnung an den Filmklassiker „Die Reifeprüfung“ wird die erfahrene Dame auch „Mrs. Robinson“ genannt, weil sie als ältere Frau einst den noch minderjährigen Christian verführte und ihn dabei in die Welt des BDSM einführte. Geschäftlich haben die beiden noch immer miteinander zu tun und sind gemeinsame Eigentümer von Elenas Schönheitssalons. Zudem verbindet die beiden bis heute eine Art Freundschaft, was bei Ana nicht gerade auf Begeisterung stößt. In der Tat sind Elenas Motive schwer zu durchschauen: Will sie Christian schützen oder plant sie vielmehr, einen Keil zwischen ihn und Ana zu treiben? Für den Part der Elena konnten die Filmemacher keine geringere als Kim Basinger an Bord holen. Die Hollywood-Legende spielte in mehr als 40 Filmen und gewann 1998 einen Oscar für ihre Rolle in L. A. CONFIDENTIAL.

Jack Hyde (Eric Johnson): Jack Hyde ist Cheflektor des Verlages SIP und Anastasia nun seine neue Assistentin. Der anfänglich positive Eindruck, den Ana von ihrem Chef hat, wandelt sich im Laufe der Zeit zunehmend, als Jack ihr gegenüber immer anzüglicher und aufdringlicher wird. Christian ist schnell klar, dass Jack nicht nur berufliche Interessen verfolgt, und er rät Ana, sich von Mr. Hyde fernzuhalten – was als seine Assistentin ziemlich aussichtslos ist… Die Rolle des Jack Hyde übernimmt Eric Johnson. Der im kanadischen Toronto wohnende Darsteller glänzte zuletzt unter anderem mit seiner Performance in Steven Soderberghs TV-Serie „The Knick“.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 93%