VG Wort Zählpixel

Josephine und Onkel sprechen erstmals über ihre ungewöhnliche Liebe

 
 

Diese Liebe hat immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Die damals 14-jährige Schülerin Josephine P. aus Schildow war 2015 mit ihrem 32 Jahre älteren Onkel Gerrit H. aus Liebe quer durch Europa geflüchtet. Schließlich fand die Polizei das Paar. Gegen alle Widerstände kämpften die beiden dann um ihre Beziehung. Heute leben sie in einer gemeinsamen Wohnung in Berlin. Wie es dazu kam und welche Widerstände sie bis dahin überwinden mussten, darüber spricht dieses ungewöhnliche Paar erstmals und exklusiv am Donnerstag, 18.1. in den RTL-Magazinen ("Guten Morgen Deutschland, "Punkt 12", "Explosiv").

Ihre Liebe kennt keine Grenzen. Auf Dritte wirkt sie dagegen regelmäßig befremdlich. Immerhin liegen 32 Jahre Altersunterschied zwischen dem Architekten und dem damals angeheirateten Onkel Gerrit H. (49) und seiner Nichte Josephine P. (17). Inzwischen ist er geschieden und ihre Beziehung sogar gerichtlich anerkannt, nachdem Josephines Eltern alles versucht hatten, um die beiden zu trennen. Neu wg. Anschluss: Dabei hatten sie nicht mit der Willenskraft ihrer Tochter gerechnet, der selbst durch ein Gericht überdurchschnittliche Intelligenz und Durchsetzungskraft attestiert wird.

In ihrem ersten Interview bestätigt das auch Gerrit H. gegenüber dem RTL-Reporter Torsten Misler: "Sie ist unglaublich und auch unglaublich strukturiert. Ich möchte nichts anderes mehr erleben." Anfangs hatte er seine Zuneigung zu ihr verhindern wollen: "Ich wollte das ja vermeiden, indem ich das wegschiebe. Ich hatte ja eine Familie, die ich auch nicht im Stich lassen wollte." Schließlich flüchten die beiden nach Spanien und Frankreich, wo sie nach gut 5 Wochen von der Polizei gestellt werden. Auch Josephine ist von der Beziehung zu ihrem Onkel überzeugt: "Ich wollte diesen Kontakt und habe aus meinem eigenen Willen die Gefühle entwickelt - auch den Willen eine Beziehung mit ihm zu führen. Ich wurde nicht manipuliert von ihm", betont sie heute nochmals im Interview.

Doch nach der Rückkehr nach Deutschland beginnt für beide der eigentliche Kampf - gegen Josephines Eltern, die ihre Tochter für psychisch krank halten und in eine Psychiatrie einweisen lassen, gegen die Behörden, aber für ihre Liebe. Wie dieser Kampf genau aussah und wie sie am Ende gegen alle Widerstände gesiegt haben, erzählen die beiden RTL-Reporter Torsten Misler.

Im Exklusiv-Interview mit RTL fassen die beiden ihre Beziehung heute so zusammen: "Wir sind alles für einander", äußerte sich Gerrit ganz klar. "Wir sind ein glückliches Paar, beste Freunde, Seelenverwandte. Wir verstehen uns in jeder Hinsicht und tun uns einfach gut", so Josephine.

Welche Pläne die beiden für ihre gemeinsame Zukunft haben, das sehen Sie im vollständigen exklusiven Interview am Donnerstag, 18. Januar, in den RTL-Magazinen ("Guten Morgen Deutschland", "Punkt 12", "Explosiv").

 

 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 87% | mit Material von ots