VG Wort Zählpixel

Lena Gercke: Um zickig zu sein gibt es für sie nur einen Grund

 
 

Erfolgreich als Model und Moderatorin ist sie schon seit ihrem Sieg bei "Germany's Next Topmodel" vor zwölf Jahren. Jetzt möchte Lena Gercke mit ihrem Modelabel "LeGer by Lena Gercke" durchstarten, hat sich sogar von ihrer Modelagentur getrennt. In COSMOPOLITAN (EVT 09.05.) spricht sie über Launen, Angst und Lampenfieber.

Auch Powerfrauen wie Lena Gercke sind nicht immer taff. "Der Urlaub hat mir wieder mal gezeigt, dass ich Angst vor tiefem Wasser habe. Ich schwimme im Meer nie weit raus", beichtet das Model. "Ansonsten bin ich schon mutig - zumindest wenn mir meine Gedanken nicht in die Quere kommen." Lenas Fearless-Vorbild: "Iris Berben. Was für eine Powerfrau!"

Ihre Rolle als TV-Moderatorin bringt sie manchmal ins Schwitzen. "Ich bin ja keine gelernte Moderatorin und eigentlich eher schüchtern. Von allein hätte ich mich nie vor eine Kamera gestellt. Ich bin da quasi reingerutscht, da einige Leute Potential in mir gesehen haben. Dass ich mittlerweile relativ selbstbewusst wirke, ist das Ergebnis harten Trainings", gibt Lena zu. Und wenn das Lampenfieber doch mal kommt? "Dann lege ich mich auf den Boden und sage mir mantramäßig vor: 'Es ist alles okay. Du tust das, weil du es liebst und es Spaß macht. Also geh raus und hab Spaß!' Das klappt."

Ein weiteres Ritual von Lena, wenn sie vor einem Shooting in der Maske warten muss: "Ich tagträume. In meinem Team ist das ein Running Gag. Da heißt es immer nur: 'Lena ist schon wieder in ihrer eigenen Welt.' Ich bin ja Sternzeichen Fische, die tauchen öfter mal in eine Fantasiewelt ab. Ich stelle mir auch immer Szenarien vor, die in der Zukunft passieren könnten, visualisiere diese Dinge. Zu meinem Erstaunen werden sie immer öfter Realität."

Ansonsten bringt Lena nicht viel aus der Fassung. "Um zickig zu sein, bin ich viel zu entspannt. Außer ich habe Hunger. Außerdem macht mir Wind sofort schlechte Laune. Der macht mich aggressiv. Ich finde, Wind hat eine negative Energie."

Wenn ihr Lena Gercke noch einmal bei GNTM sehen wollt, dann guckt euch hier dieses Video mit der finalen Challenge aus der ersten Staffel an. Lena und Bruce Darnell als Romeo und Julia in der Windmaschine. Sehr lustig!

 

 
 


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 83%