VG Wort Zählpixel

Netflix, Sky und Co: 45 Prozent Preisunterschiede bei Streamingdiensten

©  FILM.TV | News
 
21.11.2018 08:52
 
Anzeige

Die Kosten der gängigsten Video-on-Demand-Abonnements (VoD) unterscheiden sich um bis zu 45 Prozent. Das günstigste Angebot kostet effektiv 5,27 Euro im Monat, beim teuersten Anbieter werden durchschnittlich 9,57 Euro fällig.1) Dafür streamen Film-, Serien- oder Sportliebhaber unbegrenzt Inhalte des gebuchten Angebots.

"Verbraucher sollten bei der Auswahl des passenden Video-on-Demand-Angebots nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Leistung achten", sagt Erwin Biebrich, Geschäftsführer DSL bei CHECK24. "Nicht jeder Anbieter unterstützt beispielsweise alle Endgeräte oder bietet einen Offline-Modus."

Gelegenheitsnutzer leihen Filme ab 98 Cent bei Pay-per-View-Anbietern. Pay-per-View-Angebote kommen für Kunden infrage, die nur gelegentlich einen aktuellen Kinohit oder einen Klassiker ansehen möchten. 2) Verbraucher zahlen dabei für jedes abgerufene Video einzeln - ohne feste monatliche Grundgebühr oder Vertragsbindung. Abhängig von Genre, Bildqualität und Aktualität leihen Verbraucher Filme und Serienepisoden ab 98 Cent. Neue Kinohits und Serienfolgen sind in der Regel teurer.

Internettarife fürs Streaming bereits ab durchschnittlich 9,99 Euro pro Monat. Verbraucher, die Filme oder Serien in hoher Auflösung streamen möchten, benötigen dafür einen Internetanschluss mit ausreichender Bandbreite. Für einen flüssigen und unterbrechungsfreien HD-Stream empfiehlt sich eine Bandbreite von mindestens 25 MBit/s. Entsprechende Internettarife gibt es bereits ab durchschnittlich 9,99 Euro im Monat. Alle Tarife finden Sie hier. 3)

Grafik
Klickt auf die Grafik um sie zu vergrößern

Persönliche Beratung zu VoD und Internettarifen - Anbieterwettbewerb senkt Preis für Internetzugang. Kunden, die Fragen zu VoD-Angeboten oder einem passenden Internettarif haben, erhalten bei den CHECK24-Experten eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Die spezialisierten Berater sind an sieben Tagen die Woche erreichbar. Über das Vergleichsportal abgeschlossene DSL-Verträge sehen und verwalten Kunden im Haushaltscenter.

Vergleichsportale fördern den Wettbewerb zwischen Anbietern und Internettarifen. So sparten Verbraucher durch den Wechsel innerhalb eines Jahres durchschnittlich 352 Euro. Das ergab eine repräsentative Studie der WIK-Consult, einer Tochter des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK). 4)

1) Der monatliche Durchschnittspreis berücksichtigt alle Kosten und Vergünstigungen innerhalb der ersten zwölf Vertragsmonate.
2) http://ots.de/hPmzqu
3) http://ots.de/qrUczi
4) Quelle: https://www.wik.org/fileadmin/Studien/2018/2017_CHECK24.pdf

Trailer-Show: Die neusten Film und Serien-Trailer

Diese Filme und Serien starten bald. Kennt ihr schon alle? Hier kommen unsere Empfehlungen. Startet sie einfach mit einem Klick auf unseren Player.

Pets 2 Trailer 2

Pets 2 Trailer 2
Katzen sind super

Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2
 VIDEO-TIPP

Dr. Doolittle

Dr. Doolittle
 VIDEO-TIPP

Jungle Cruise

Jungle Cruise
 VIDEO-TIPP

 

Netflix-Alarm

Wir schicken dir alle News zu Netflix-Serien und -Filmen - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Folge uns hier mit einem Klick in unserer Facebook-Gruppe für Netflix-Fans.

 
 

Netflix, Sky und Co: 45 Prozent Preisunterschiede bei Streamingdiensten: Weitere Infos

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 92% | mit Material von ots