VG Wort Zählpixel

Was bin ich: Gameshow-Klassiker kommt zurück ins TV

©  FILM.TV | News
 
07.02.2018 14:16
 

In den siebzigern war dieses Spielkonzept ein echter Strassenfeger. Menschen machten eine typische Handbewegung und eine Jury musste raten, was diejenigen beruflich machen. Für jeden falschen Tipp gab es 5 Mark ins Sparschwein. Jetzt kommt diese Show neu aufgelegt und deutlich verjüngt wieder ins TV.

"Was kann ich?" - Das ist die große Frage in der neuen Comedyshow bei RTL II. Hier stehen unglaubliche Talente mit außergewöhnlichen Fähigkeiten im Mittelpunkt. Was genau die Kandidaten können, ist dem vierköpfigen Panel bestehend aus Sonya Kraus, Maxi Gstettenbauer, Oliver Beerhenke und Amiaz Habtu zunächst unklar und muss anhand einer typischen Handbewegung erraten werden. Was kann der Kandidat und welcher Promi kann das herausfinden?

Die neue Comedyshow "Was kann ich?" stellt die prominente Jury auf eine harte Probe: In jeder Folge treten besondere Talente auf und stellen ihre außergewöhnliche Fähigkeit anhand einer einzigen Geste vor. Gute Unterhaltung und witzige Kommentare sind garantiert, denn das einfallsreiche Team besteht aus Sonya Kraus, Maxi Gstettenbauer, Oliver Beerhenke und Amiaz Habtu. Die Jury muss sich genau überlegen, welche Ja- oder Nein-Fragen sie stellt, denn pro "Nein" kassiert der Kandidat Geld: erst 50, dann 100, 200, 300, 500 und am Ende 1.000 Euro.

Sechsmal dürfen die Promis falsch liegen, danach löst Moderator Giovanni Zarrella das Rätsel auf. Das Talent wird anschließend live im Studio vorgeführt. Auch der Zuschauer bekommt die Möglichkeit mitzuraten. Für alle, die die Lösung nicht abwarten wollen, wird die Fähigkeit sichtbar eingeblendet.

Im Liegestütz Gitarre spielen und dabei Seifenblasen machen? So könnte ein Talent bei "Was kann ich?" aussehen. In der ersten der insgesamt sechs Folgen geht es rasant zu. Mit dabei sind die Talente Daniel, Xena, Sebastian, Marc und Manuel. Mit sportlicher Action, grazilen Techniken und musikalischen Fähigkeiten versetzen die Fünf das Panel in Staunen. "Was kann ich?" wird von Odeon Entertainment produziert. "Was kann ich?" - Ausstrahlung am Montag, 26. Februar 2018, um 22:15 Uhr bei RTL II.

Wenn ihr euch noch einmal den Klassiker ansehen wollt, dann startet die Folge vom 26.1.1971 hier in unserem Player. Die Ähnlichkeiten des Spielkonzepts werden euch direkt ins Auge springen.

 
 
 

Was bin ich: Gameshow-Klassiker kommt zurück ins TV: Infos & Links

Was bin ich: Gameshow-Klassiker kommt zurück ins TV - Bild 1 von 1

Bild zu Was bin ich: Gameshow-Klassiker kommt zurück ins TV

Gute Unterhaltung und witzige Kommentare sind garantiert, denn das einfallsreiche Team besteht aus Sonya Kraus, Maxi Gstettenbauer, Oliver Beerhenke und Amiaz Habtu. Die Jury muss sich genau überlegen, welche Ja- oder Nein-Fragen sie stellt, denn pro "Nein" kassiert der Kandidat Geld. Sechsmal dürfen die Promis falsch liegen, danach löst Moderator Giovanni Zarrella das Rätsel auf.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 82% | mit Material von ots