MasterChef: Staffel 3 startet bei Sky

 
 

Die weltweit erfolgreichste Koch-Castingshow steht in den Startlöchern und geht ab 30. September in Doppelfolgen auf Sky 1 mit einem grünen Konzept und neuer Jurorin in die nächste Runde. Neben den TV- und Sterneköchen Ralf Zacherl und Nelson Müller unterstützt Spitzenköchin Maria Groß ab Montag die prominente Jury. Außerdem wurde die gesamte Produktion nachhaltig und nach den Kriterien des Grünen Drehpasses der Filmkommission Hamburg Schleswig Holstein gedreht.

Die hochkarätig besetzte Jury sucht zum dritten Mal unter hunderten von Kandidaten den besten Hobbykoch Deutschlands. Die angehenden "MasterChefs" erwartet wieder eine aufregende Reise mit jeder Menge herausfordernden Aufgaben, sowohl in der "MasterChef" Studio-Küche, als auch bei aufwändigen Außendrehs in ganz Deutschland und dem europäischen Ausland. Die Episoden sind dieses Mal angelehnt an cineastische Themen, die sich durch alle Outdoor-Challenges ziehen.

Der Gewinner erhält 50.000 Euro, die "MasterChef"-Trophäe und eine prominente Veröffentlichung in "Lust auf Genuss", Deutschlands führendem Premium Foodmagazin.

Die Show wird ab 30. September immer montags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky 1 ausgestrahlt und ist auch über Sky Go, Sky Ticket und auf Abruf verfügbar.

In den ersten beiden Episoden treten am Montag die besten 30 Hobbyköche Deutschlands an, die sich bereits im Vorfeld qualifiziert haben. In direkten Duellen kochen sie um die "MasterChef"-Schürze und dem damit verbundenen Einzug in die MasterClass. Im GOP Theater Bonn müssen die Kandidaten vorgegebene Gerichte wie beispielsweise Rehrücken, Fried Chicken, Jakobsmuschel, Risotto und Knödel zubereiten. Die Juroren entscheiden im Anschluss, welches Gericht sie mehr überzeugt und eine Runde weiterkommt. Dabei hat jeder der drei Juroren außerdem noch eine Joker-Schürze, die er seinem Favoriten übergeben kann und ihn dadurch vor dem Ausscheiden schützt.

 

 
 
 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 86% | mit Material von ots