VG Wort Zählpixel

7 Schicksale von DSDS-Gewinnern

 
 

Wer bei Deutschland sucht den Superstar die Konkurrenz besiegt, kann richtig viel absahnen. Aber nicht jeder Gewinner von DSDS hatte langanhaltendes Glück. Manche steigen in ihrer Musik-Karriere ab oder lassen diese manchmal auch ganz hinter sich. Wir stellen euch 7 Schicksale von berühmten DSDS-Gewinnern vor. Schaut auch in unseren Videoplayer unter diesem Text für den Gesamtüberblick.

Die meisten werden sich wohl noch an den Namen Mark Medlock erinnern. Der Sänger ging 2007 als gefeierter Gewinner von DSDS hervor. Seine Karriere hielt sehr lange an und er gilt heute als einer der erfolgreichsten DSDS-Stars. Er konnte unglaubliche 3 Millionen Tonträger verkaufen, bevor es ruhiger um den Pop-Star wurde. Schließlich spielte er hauptsächlich Konzerte im kleineren Kreis. Mit seinem Vermögen hatte er trotzdem ausgesorgt und setzte sich schließlich auf Sylt zur Ruhe.

Mehrzad Marashi gewann DSDS im Jahre 2010. Nach der Show konnte Marashi sich mit zwei Singles in den Charts halten. Danach ging er jedoch anderen Plänen nach, außerhalb der Musik. Er errichtete zum Beispiel ein eigenes Tanzstudio, welches derzeit aber geschlossen zu sein scheint. Doch Marashi errichtete auch ein eigenes Tonstudio mit dem Namen pobo44.

2015 konnte Severino Seeger DSDS für sich entscheiden. Doch bereits vor dem Finale gab es rechtliche Probleme für Seeger. In der Vergangenheit war er in einer kriminellen Bande tätig, die Senioren betrogen haben. Seeger wurde nach seinem Sieg bei DSDS zu einer Haftstrafe verurteilt. Erst später wurde bekannt, dass Severino eine kriminelle Vergangenheit hat. Dieter Bohlen und RTL sperrten darauf seinen Namen für einige zukünftige Shows.

Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr bei DSDS den Sieg abräumen würdet? Schaut jetzt in unseren Videoplayer, um alle Einträge im Überblick zu sehen. Klickt dazu einfach rein, um das Video zu starten!

 

 
 
 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 90%