VG Wort Zählpixel

Best of: Kevin Allein Zuhaus - Die Pizzalieferung

 
 

Kevin ist an Weihnachten allein zu Hause, weil seine Eltern ihn bei der Abreise in den Urlaub vergessen haben. Kevin ist aber nicht auf den Kopf gefallen. Der kleine schlaue Junge schafft es, durch geschickte Manöver zu überleben, ohne dass jemand merkt, dass der kleine Junge völlig alleine ist. Eines dieser geschickten Schachzüge wird in der Pizzaszene gezeigt. Als er Hunger bekommt, bestellt er eine Pizza mit viel Käse. Damit der Pizzabote keinen Verdacht schöpft, lässt er einen alten Film für sich sprechen. Es ist famos, wie gut die Sätze ins Gespräch passen. Eine legendäre Szene, die zu einer wunderschönen Käsepizza führt, nur für einen kleinen, vergessenen Jungen. Schau dir hier diesen Moment noch einmal im Video an.

Mit seinem Film Kevin - Allein zu Hause ist Macaulay Culkin für eine ganze Generation zum Idol geworden. Noch Jahrzehnte später gehört dieser Klassiker sowie der Nachfolger Kevin - Allein in New York zum Standardrepertoire der Filme, die an Weihnachten einfach geguckt werden müssen. Die Kinderkomödie begeistert vor allem durch seine vielen Gangs und Situationskomik. Dabei ist es egal, ob Kevin das Haus auf den Kopf stellt oder sein Revier einfallsreich vor skrupellosen Einbrechern beschützen will.

Auch wenn Kevin ein tougher Junge ist, so ein Leben ganz alleine ist nicht leicht zu meistern. Erst recht nicht, wenn man minderjährig ist und es ziemlich auffällig ist, wenn man stets nur alleine unterwegs ist. Die Pizzaszene ist ein gutes Beispiel, wie Kevin solche Situationen meistert. Wäre es doch sehr eigenartig, wenn ein achtjähriger einen Pizzaboten empfängt, ohne, dass ein Erwachsener anwesend ist. Das weiß auch der kleine Kevin und hat sich seine Lieblingsszenen aus dem sonst verbotenen Krimistreifen rausgesucht, um die Illusion zu erzeugen, dass Erwachsene anwesend sind. Und sein Plan geht auf …

 

 
 

Best of: Kevin Allein Zuhaus - Die Pizzalieferung: Ähnliche Artikel & Weitere Infos


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Ole Mann | Gesprächswert: 86%