VG Wort Zählpixel

Mandy FSK: Zu hart für Kinder und Jugendliche

©  FILM.TV | News
 
15.10.2018 12:57
 

Nicolas Cage blutverschmiert und auf Drogen, wie er halluzinierend seinen Rachetrip auslebt. All das gibt es in dem Horror-Splattermovie von Panos Cosmatos zu sehen. Allerdings erst, wenn man volljährig ist, denn die FSK hat angekündigt, den Film ab 18 Jahren einzustufen.

Und das wohl zurecht, schon der Trailer lässt andeuten, dass es nicht gerade zimperlich zugeht im zweiten Werk des kanadischen Regisseurs. Das Video findet ihr unter diesem Text in unserem Player!

In Mandy geht es um Red Miller, gespielt von Nicolas Cage und seine Freundin Mandy Bloom, die im Jahre 1983 in einer Hütte im Wald leben. Er ist Holzfäller und sie Künstlerin. Die beiden führen ein ruhiges Leben, doch scheinen beide eine Menge verarbeiten zu müssen, so ist Miller ein ehemaliger Alkoholiker und Bloom verarbeitet traumatische Ereignisse aus ihrer Kindheit.

Eines Tages begegnet Mandy Bloom Jeremiah Sand, dem Anführer einer fanatischen religiösen Sekte. Dieser ist beeindruckt von ihrer Erscheinung und trägt seinen untergebenen auf, Mandy Bloom zu kidnappen. Die Sekten-Mitglieder dringen mithilfe einer demonischen Rocker-Gang, den Black Skulls, in die Hütte des Paares ein und kidnappen Bloom. Nachdem diese aber den Sektenführer Sand bloßstellt, wird der ungehalten, kehrt in die Hütte zurück, fesselt Red Miller und lässt ihn mitansehen, wie seine Freundin bei lebendigem Leibe verbrannt wird.

Als Red sich befreien kann, schwört er Rache zu nehmen und besorgt sich seine Armbrust, den Reaper, von seinem Freund. Dieser warnt Miller vor den Black Skulls. Diese sind nämlich durch den Konsum von schlechtem LSD verrückt geworden und schrecken nicht mal vor dem Verzehr menschlichen Fleisches zurück. Miller beginnt trotzdem mit seinem Rachefeldzug und steht schnell demonischen Bikern und fanatischen Sektenmitgliedern gegenüber. Im Zuge seines Amoklaufs konsumiert er Kokain und das LSD der Biker, was zu schweren Halluzinationen führt.

Der Film ist also alles andere als ein typischer Rachefeldzug eines nicht ganz psychisch gesunden Mannes. Von der Kritik wird nicht nur der Regisseur Panos Cosmatos als Genie bezeichnet, sondern auch Nicolas Cage wird die Vorstellung seines Lebens zugesprochen. Cosmatos soll ein Meisterstück erschaffen haben und wird von einigen Kritikern in höchsten Tönen gelobt.

Wer also an blutigen Horrorfilmen interessiert ist, die einen psychedelischen Twist haben, sollte am 1. November 2018 ins Kino gehen. Dann startet Mandy mit Nicolas Cage offiziell in Deutschland mit einer Altersfreigfabe ab 18!

Mandy Trailer DE

Mandy Trailer DE
FSK 18

Roma

Roma
 VIDEO-TIPP

Creed 2

Creed 2
 VIDEO-TIPP

Dumbo

Dumbo
 VIDEO-TIPP

 

Horror-Alarm

Wir schicken dir alle News zu ekelhaften Horror-Schockern - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy! Oder komm in unsere Facebook-Gruppe für Horror-Fans.

 
 

Mandy FSK: Zu hart für Kinder und Jugendliche: Mehr dazu

Mandy FSK: Zu hart für Kinder und Jugendliche: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne, Dennis Pöring | Gesprächswert: 90%