VG Wort Zählpixel

Batman: Vier Bösewichte für Robert Pattinson

©  FILM.TV | News
 
18.06.2019 13:19
 
Anzeige

Nicht nur Batman-Fans wissen: Ohne seine Gegenspieler wäre Batman nur halb so spannend. Die markanten Bösewichte des Batman-Universums sind zweifellos Kult und erst das Zusammenspiel zwischen Batman und den Antagonisten macht eine gute Batman-Story aus. Für den ersten Batman-Film mit Robert Pattinson in der Titelrolle muss deshalb natürlich auch die Gegenseite gut bestückt werden – und anscheinend setzt man auf Quantität.

Regisseur von The Batman ist Matt Reeves und seine Vision eines Batman-Films ist offenbar ganz anders als alle anderen zuvor. Wie bereits bekannt wurde, wählte man mit Robert Pattinson ganz bewusst einen deutlich jüngeren Schauspieler, da dies Reeves‘ Batman-Version eher entsprechen würde.

Reeves selbst hatte sogar noch einige Wunschkandidaten in petto, die noch einige Jahre jünger als Pattinson gewesen wären wie Ansel Elgort (Baby Driver), Logan Lerman (Percy Jackson), Dylan O‘ Brien (Maze Runner) oder Noah Centineo (To All The Boys I’ve Loved Before). Jetzt wurde es bekanntermaßen Pattinson. Fehlen nur noch die Bösewichte.

Laut The Hollywood Reporter soll es in The Batman eine ganze „Schurken-Galerie“ geben. Es ist sogar von einem „halben Dutzend“ die Rede. Drei wurden bereits genannt: Riddler, Pinguin und Catwoman. Laut The GWW soll Riddler der Hauptbösewicht in The Batman sein, während sich der Pinguin hauptsächlich als „Mafiaboss in Gotham City“ beschäftigt. Catwoman wird schlicht als „Einbrecherin“ beschrieben.

Wer ist jetzt Nummer vier im Schurken-Reigen? Laut The GWW soll es sich um Firefly handeln. In den Comics und Videospielen wurde er meist als fliegender Brandstifter mit einem Flammenwerfer dargestellt und auch die Figurenbeschreibung, die The GWW von ihrer Quelle bekommen hat, scheint diesem Vorbild zu folgen. Firefly wird darin als „professioneller Brandstifter“ bezeichnet, der „alle Orte niederbrennen“ will, „die er als Waisenkind nie besuchen durfte“.

Sollte Reeves tatsächlich ein „halbes Dutzend“ Bösewichte in The Batman auffahren wollen, fehlen nach Firefly also nur noch zwei Schurken – vorausgesetzt natürlich, man zählt Catwoman als Bösewicht – was bei ihr ja nie so eindeutig klar ist. The Batman soll am 25.06.2021 in den US-Kinos starten. Für Deutschland gibt es noch keinen Termin.

Batman V Superman

Batman V Superman
Trailer

Free Guy

Free Guy
 VIDEO-TIPP

Zu Weit Weg

Zu Weit Weg
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Batman: Vier Bösewichte für Robert Pattinson: Weitere Infos


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis | Gesprächswert: 97%