VG Wort Zählpixel

Star Wars 9: Snoke Geheimnis gelüftet

 
 

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers wird einige Fragen beantworten, die sich Fans schon seit Jahren stellen. Unter anderem das Geheimnis um dem ehemaligen Anführer der Ersten Ordnung, Snoke. Wie ein neuer TV-Trailer nun verrät, waren die ersten Leaks zu Star Wars 9 wahr.

Endlich startet Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers in den deutschen Kinos. Neben dem emotionalen Abschied von Carrie Fisher und dem Abschluss von über 40 Jahren Skywalker-Ära, werden Fans auch endlich mehr über einige Geheimnisse erfahren. Die zwei wohl größten Enthüllungen sind die um Reys Vergangenheit und wer Snoke tatsächlich war. Zu beiden Geheimnissen kursieren im Internet diverse Spekulationen, einige realistischer als andere. Besonders aber Jason Ward von Making Star Wars und der Reddit-Nutzer JediPraxis liegen mit ihren Annahmen bisher goldrichtig. Die Gerüchte in Bezug auf Reys Vorfahren wurden zwar noch nicht bestätigt, doch ein neuer TV-Trailer scheint nun zu zeigen, was Jason Ward schon in einem Artikel vermutete.

Der neue Trailer zeigt, wie Kylo Rey auf dem Planeten Exegol ankommt und dort ein ungewöhnliches und düsteres Bauwerk findet. Darin hört er eine Stimme, die ihm sagt, dass die Person jede Stimme war, die Kylo jemals hörte. Dabei werden die Stimmen von Snoke und Darth Vader benutzt. Mehr wird im Trailer leider nicht gezeigt, doch nicht zuletzt das Gelächter von Palpatine zeigt, dass dieser hinter der Täuschung steckt. Es liegt also nahe, dass Snoke nur Palpatines Marionette war. Dass Snoke nur einer von vielen Klonen war, wie Jason Ward es vermutet, könnte sich also auch als wahr heraus stellen.

Was es tatsächlich mit Snoke und der Wiederauferstehung Palpatines aka Darth Sidious auf sich hat, erfahren wir seit dem 18. Dezember 2019, im Kinofilm Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers.

Quelle: Making Star Wars


 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 92%