VG Wort Zählpixel

Stars Wars 9: Das soll angeblich die Handlung sein

 
 

In etwas mehr als einer Woche startet Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers in den Kinos und beendet nicht nur die aktuelle Trilogie, sondern die mittlerweile 42 Jahre andauernde Skywalker-Ära. Zwei unabhängige Gerüchte könnten nun erste Details zur Handlung des Blockbusters verraten.

Seit Monaten kursieren im Internet die verschiedensten Gerüchte zur Handlung von Star Wars IX. Neben unzähligen offensichtlichen falschen Informationen klingen einige Spekulationen plausibel. Nun überschneiden sich die Gerüchte zweier, unabhängiger Quellen, was darauf hindeuten könnte, dass zumindest ein Teil der Handlung so oder so ähnlich ablaufen könnte. Sowohl ein Reddit-Nutzer, namens JediPraxis, als auch Jason Ward von Making Star Wars haben Spekulationen aufgestellt, welche die Handlung von Star Wars 9 beschreiben. Dabei betonen beide, dass es sich lediglich um unbestätigte Gerüchte handelt, doch die Details ergeben nicht nur Sinn, sondern klingen aus beiden Quellen ähnlich.

Dass der Imperator und mächtige Sithlord Palpatine aka Darth Sidious wieder zurückkehrt, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Laut JediPraxis und Jason Ward liegt die Verbindung zwischen Imperator Palpatine und Rey näher als man denken könnte. So soll Palpatine der Großvater von Rey sein und der Plan des bösartigen Siths soll darin liegen, sich von Rey töten zu lassen, so dass sie die neue Anführerin der dunkeln Seite und der Ersten Ordnung wird. Um seinen Plan umzusetzten hat er im Verborgenen eine ganze Flotte Sternenzerstörer produziert, die im Trailer bereits zu sehen war. Angeblich soll Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers mit einem Treffen zwischen Palpatine und Kylo Rey beginnen, in dem der Anführer der Ersten Ordnung merkt, dass Snoke nur ein von Palpatine erschaffener Klon war.

Nachdem auch die Neue Republik erfährt, dass Palpatine überlebt hat, machen sich Rey, Finn, Poe und Co auf die Suche nach dem Sithlord. Es beginnt eine lange und gefährliche Suche, bei der die Helden in Gefangenschaft geraten, sich aber befreien können und neue Verbündete gewinnen. Nach einem Kampf mit Kylo Ren gehen sowohl Rey, als auch Kylo in sich und stellen fest, dass sie die neue Bedrohung nur gemeinsam bekämpfen können. In einem finalen Kampf mit Darth Sidious stirbt Kylo Ren, nachdem er die schwerverletzte Rey heilt. Diese besiegt ihren Großvater mithilfe der Kraft verschiedener verstorbener Jedi.

Wenn sich dieses Gerücht tatsächlich als wahr herausstellt, wären viele große Geheimnisse und Fragen geklärt. Sowohl Reys Herkunft, als auch die Frage, wer Snoke eigentlich wirklich war, wären geklärt und J. J. Abrahms hätte ein stimmiges Ende einer, von Fans als durchwachsen angesehenen, Trilogie inszeniert. Wie gut Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers tatsächlich wird, zeigt sich am 18. Dezember, wenn das Finale in den deutschen Kinos startet.

Quellen: Reddit, Making Star Wars


 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 92%