VG Wort Zählpixel

Robert Pattinson: Arthouse-Porno bei Batman-Fail

©  FILM.TV | News
 
10.01.2020 10:34
 
Anzeige

Nach dem Mega-Erfolg von Joaquin Phoenix‘ Joker (siehe Trailer unten) wird es für Robert Pattinson sicherlich nicht gerade einfacher, den hohen Erwartungen der Batman-Fans gerecht zu werden. Da ist es nur verständlich, dass sich der neue Batman-Darsteller auch schon Gedanken über seine Zukunft macht, falls sein Batman-Aufritt nicht von Erfolg gekrönt sein sollte. In dem Fall will Robert Pattinson nämlich alle Hüllen in einem waschechten Porno fallen lassen – und das dürfte vermutlich nicht nur seine alten Twilight-Fans freuen.

Bevor jetzt alle Glitzervampir-Groupies vor lauter Vorfreude auf einen Robert-Pattinson-Porno einen Batman-Fail geradezu herbeisehnen, müssen wir sie zumindest ein wenig ausbremsen. Aber lest am besten selbst, was der neue Batman im Gespräch mit The Guardian über sich selbst und die legendäre Batman-Rolle verriet – dann wird klar, was es mit dem Pattinson-Porno auf sich hat:

„Ich fühlte eine Verbindung [zur Batman-Rolle], ich weiß nicht genau weshalb, ich wollte sie einfach wirklich haben. Die Rolle hat 'Power‘, deshalb fühlt sich jeder zu ihr hingezogen. Das ist so eine nicht identifizierbare Sache.“ Robert Pattinson scheint also viel Gewicht in das Mysterium des Batman-Charakters zu legen, spürt aber auch die Last, die auf seinen Schultern lastet.

Gegenüber The Guardian macht der Hauptdarsteller von The Guardian nämlich zwei Dinge deutlich, die insbesondere den Dreh von The Batman belastend sein dürften: Pattinson beschreibt sich selbst als jemanden, der stets vom „Worst-Case-Szenario“ ausgeht, sich also immer auf das Schlimmste vorbereitet.

Hinzu kommt, dass die Batman-Fans schon jetzt – lange vor dem Kinostart im Laufe des nächsten Jahres – daran zweifeln, dass er der richtige Hauptdarsteller für The Batman ist und ihn mit Fragen geradezu löchern. „Ich erinnere mich wieder daran, wie es ist, über einen Film zu reden, an den Erwartungen geknüpft sind. Immer wenn du etwas sagst, kommen die Leute mit: 'Argh! Du Idiot!‘ Ich meine, ich hab mit dem Film noch nicht mal begonnen!“, so Pattinson.

„Aber es gibt keinen härteren Kritiker über mich als mich selbst, deshalb muss mich das alles nicht kümmern.“ Aber was macht der Worst-Case-Denker, wenn bei The Batman tatsächlich der Worst-Case eintritt und er als Batman versagt? „Pornos, aber Arthouse-Pornos.“ Dass The Guardian dazu schrieb, dass Pattinson in diesem Moment den Kopf zurückwarf und laut kicherte, macht letztendlich aber klar, dass er das wohl kaum ernstgemeint hat.

Quelle: The Guardian

 
 

Robert Pattinson: Arthouse-Porno bei Batman-Fail: Weitere Infos


Die neusten Videos aus unserem YouTube Channel für euch:

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis | Gesprächswert: 98%