VG Wort Zählpixel

Universal verschiebt Horror-Highlights auf 2021 und 2022

 
 

Horror-Fans haben schon mit großer Vorfreude auf die Grusel-Highlights in diesem Jahr gewartet. Aber wie sich jetzt herausstellt, können sich auch Michael Myers und Co. nicht gegen den Coronavirus durchsetzen. Deswegen wurden jetzt mehrere Horrorfilme verschoben werden, teilweise sogar um ein ganzes Jahr. Welche Streifen es dabei genau getroffen hat, verraten wir euch hier.

Eigentlich hatten sich Kino-Zuschauer schon dieses Jahr auf den Blockbuster Halloween Kills gefreut. Darin wird die Geschichte um den blutrünstigen Serienmörder Michael Myers weitererzählt. Wie sich jetzt herausstellt, werden wir uns aber noch eine Weile gedulden müssen. Die Fortsetzung wird nämlich nicht mehr dieses Jahr über die Leinwände laufen, wie man es bisher geplant hatte. Statt diesen Oktober zu erscheinen, wird Halloween Kills erst 2021 anlaufen.

Aber auch andere Grusel-Schocker müssen wegen Corona einen späteren Starttermin bekommen, wie unter anderem Screenrant berichtet. So wird auch Halloween Ends, der dritte Teil der Halloween-Reihe, um ein Jahr verschoben. Somit startet der Film nicht im Oktober 2021, sondern erst 2022. Beide Filme stammen von dem Studio Universal Pictures, welches auch weitere Verzögerungen bekanntgab. Das kommende Candyman-Reboot und The Forever Purge werden nämlich ebenfalls später erscheinen.

In Halloween Kills und Halloween Ends dürfen wir Jamie Lee Curtis ein weiteres Mal in einer ihrer absoluten Kult-Rollen sehen. Als Laurie Strode wehrt sie sich gegen den Serienmörder Michael Myers. Dieser treibt an Halloween wieder einmal sein Unwesen und sorgt dabei für ein Blutbad. Regisseur Davod Gordon basiert seine drei Filme auf den Originalen von John Carpenter. Man darf gespannt bleiben, wie die Geschichte um Strode und Myers enden wird. Einen ersten, düsteren Einblick gibt euch der folgende Teaser zu Halloween Kills. Diesen findet ihr jetzt unten in unserem Videoplayer.


 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 92%