VG Wort Zählpixel
"Spider-Man 3" laut Tom Holland das Ende der MCU-Reihe
©

"Spider-Man 3" laut Tom Holland das Ende der MCU-Reihe

Bild von Fynn Sehne
Veröffentlicht

Noch dieses Jahr läuft "Spider-Man: No Way Home" in den Kinos und beendet damit die Filmreihe im MCU. Was danach mit Tom Holland und seiner Figur Peter Parker passiert ist unklar, einem neuen Interview von Holland zufolge scheinen seine Tage im MCU aber gezählt.

Im Dezember wird das große Multiversum, dass derzeit sowohl bei Marvel als auch bei Konkurrent DC eine große Rolle spielt, auf der großen Leinwand eingeführt, nachdem die die Disney+ Serie "Loki" uns einen ersten Eindruck ermöglichte. In "Spider-Man: No Way Home" werden wir sehen, wie Doctor Strange aus Versehen ein Loch ins Raum-Zeit-Kontinuum reißt und somit ermöglicht, dass einige Marvel-Figuren aus alternativen Universen zu Besuch kommen.

Im Trailer zu "No Way Home" sah man zum Beispiel bereits Doctor Octopus aus der alten "Spider-Man"-Trilogie und auch der Green Goblin wurde bereits angedeutet. Fans spekulieren sogar seit einiger Zeit, dass die beiden anderen Spider-Man-Darsteller, Andrew Garfield und Toby Maguire, einen Auftritt als alternative Peter Parkers haben könnten.

Auch wenn noch nicht gänzlich bekannt ist, wer in "Spider-Man: No Way Home" dabei sein wird, ist dennoch klar, dass uns etwas Großes erwartet. Denn abgesehen von der Bedeutung des Films für das MCU, dürfte sich auch für Tom Holland einiges ändern. Bisher war nicht eindeutig, ob der neue Film sein letzter Auftritt im MCU sein wird.

In einem Interview schien Holland aber auf diese Möglichkeit anzuspielen. Denn er hätte noch nie so viel geweint, wie am letzten gemeinsamen Drehtag mit Zendaya und Jacob Batalon. Es habe sich sehr stark nach einem Ende angefühlt und es sei nun Zeit, neue Kapitel aufzuschlagen.

All das klingt sehr danach, als werden wir Tom Holland in Zukunft nicht mehr im MCU zu sehen bekommen. Vielleicht bietet Sony dem Star aber genug Geld, so dass er weiterhin Peter Parker spielen wird. Dann allerdings nicht mehr in den Filmen, die von Disney produziert werden. Sicher ist das derzeit auch nicht. Ab dem 16. Dezember 2021 können Fans aber noch einmal den MCU-Spider-Man sehen. Denn dann startet "Spider-Man: No Way Home" in den deutschen Kinos.

AltersempfehlungAb 6
Gesprächswert90%

Ähnliche Artikel