VG Wort Zählpixel

Baywatch Film: Neuer deutscher Trailer mit Dwayne Johnson

©  FILM.TV | Comedy
 
23.03.2017 12:06
 

Beachfans und Sonnenanbeter, er ist der aktuelle „Sexiest Man Alive“ und gehört mit über 80 Millionen Fans allein auf Instagram zu den absoluten Stars in den sozialen Medien: Dwayne „The Rock“ Johnson. Der erklärte Sportfreak, der seine Fans zwei Mal wöchentlich auf seinem Youtube-Channel „The Rock“ nicht nur mit neuen Fitness-Clips begeistert, lässt ab 1. Juni richtig die Muskeln spielen: Als Lifeguard Mitch Buchannon bringt er den Strand von Malibu auf Vordermann und reitet dabei eine ganz dicke Welle ... Wir alle lieben diesen Fels in der Brandung! Hier ist der neue deutsche Trailer zu Baywatch - Der Film! Jetzt mit einem Klick starten!

Baywatch - Der Film 2017

Baywatch - Der Film 2017
Trailer 2

Bumblebee

Bumblebee
 VIDEO-TIPP

Abgeschnitten

Abgeschnitten
 VIDEO-TIPP

Die Defekte Katze

Die Defekte Katze
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Baywatch Film: Neuer deutscher Trailer mit Dwayne Johnson: Infos & Links

Er hat seinen Strand fest im Griff: Mitch Buchannon (Dwayne Johnson) ist der lässigste Rettungsschwimmer von Miami Beach mit dem heißesten Team an seiner Seite. Nur Neuzugang Matt Brody (Zac Efron) stellt die Autorität des charismatischen Anführers in Frage und stiftet Unruhe. Doch als das Team in einen mysteriösen Kriminalfall hineingezogen wird und die Zukunft der geliebten Bucht auf dem Spiel steht, müssen die beiden Lifeguards sich wohl oder übel zusammenraufen ...

Sexy Bademode, rote Bojen, heiße Sounds, unerschrockene Rettungsaktionen und jede Menge Slow-Motion Einstellungen machten „Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu“ zu der Kult-Serie der Neunziger! Regisseur Seth Gordon („Kill the Boss”, „Voll abgezockt”) bringt uns mit BAYWATCH im Frühsommer 2017 den feuchten Spaß und die heißen Sprüche endlich zurück – und beschert uns den schärfsten Kino-Sommer aller Zeiten! Mit Dwayne „The Rock" Johnson („Central Intelligence”, „Fast & Furious”–Franchiseund Zac Efron („Bad Neighbors”, „We Are Your Friends”) in den Hauptrollen, erobern Alexandra Daddario („San Andreas”), Priyanka Chopra („Quantico”), Jon Bass („Big Time in Hollywood, FL”), Kelly Rohrbach („Café Society”), Ilfenesh Hadera („Chi-Raq“) und Hannibal Buress („Bad Neighbors”) – natürlich in der berühmten roten Badebekleidung – den Strand von Miami Beach in einem kultverdächtigen Blockbuster, der ab 1. Juni 2017 über die deutschen Kinoleinwände schwappt.

Was macht den 1,96 Meter großen Dwayne Johnson eigentlich zu einem der erfolgreichsten, sympathischsten und beliebtesten Schauspieler im Filmbusiness? Keine Frage: sein Humor, seine Sprüche, seine Action!

Ring frei für Flex Kavana!

20 Jahre „The Rock”! Dieses Jubiläum steht 2017 an, denn vor 20 Jahren gab er sich diesen Künstlernamen für seine erfolgreiche Wrestling-Karriere, in der er 8 WWF/WWE Titel gewann. Doch zu Beginn seiner Karriere nannte er sich Flex Kavana …bis er sich entschied, als Rocky Maiva in den Ring zu steigen. Der Name ist eine Mischung aus den Ringer-Namen des Vaters und Großvaters, beide ebenfalls berühmte Wrestler. Aber erst als „The Rock” startete er 1997 so richtig durch.

Es bleibt in der Familie

Nicht nur im Wrestling ist die Familie vereint: Dwayne Johnsons Cousin Tanoai Reed ist seit mittlerweile fast 15 Jahren sein Stuntdouble. Die Ähnlichkeit ist auch von der Glatze über die beeindruckenden baumstammdicken Arme bis hin zu den blendend weißen Zähnen nicht zu leugnen …

Er bricht Weltrekorde – gleich zweimal

Dwayne Johnson schaffte es, dank des enormen Bekanntheitsgrades durch seine Wrestling-Karriere, bereits für seine erste Hauptrolle in „The Scorpion King” (2002) eine Gage von 5,5 Millionen Dollar einzustreichen. Das hat bis heute noch kein Schauspieler vor ihm geschafft. Den zweiten Weltrekord brach er 2015 in London während der Premiere zu „San Andreas“ (2015) – er schaffte es, in nur drei Minuten 105 Selfies mit Fans zu machen!

Dwayne und die Schokoladenfabrik

Was kaum einer weiß: Hätte Johnny Depp die Rolle als Willy Wonka für „Charlie und die Schokoladenfabrik“ abgelehnt, dann wäre „The Rock“ in den Augen von Regisseur Tim Burton die perfekte Besetzung gewesen. Vielleicht liegt es an seinem „Rock Bottom”, seinem berühmten Move, den er in der TV-Serie „Star Trek: Voyager” als Wrestling-Alien zum Besten gab?

Are you lonesome tonight?

Diesen berühmten Song von Elvis sang Johnson in Saturday Night Live, der populären US-Late-Night-Show, bei seiner Premiere als Moderator. Johnson ist großer Elvis-Fan und besitzt zahlreiche Memorabilien des legendären Rock n’ Roll-Kings. Unter anderem waren diese in seinem Film „Daddy ohne Plan” (2007) zu sehen, wo er einen berühmten Footballspieler verkörperte. Auf seine Anregung hin wurde die Figur als Elvis-Fan angelegt. Man darf also gespannt sein, ob er seine Fans auch in BAYWATCH  mit einem Song überrascht …

Schauspieler:
Dwayne Johnson, Zac Efron, Alexandra Daddario, Kelly Rohrbach, Priyanka Chopra, Pamela Anderson, Yahya Abdul-Mateen II, Hannibal Buress, Charlotte McKinney, Jack Kesy, David Hasselhoff

Regie:
Seth Gordon

Drehbuch:
Ben Garant, Justin Malen, Damian Shannon, Mark Swift

Rollen:
Dwayne JohnsonMitch Buchanan
Zac EfronMatt Brody
Alexandra DaddarioSummer Quinn
Kelly RohrbachC.J. Parker
Priyanka ChopraVictoria Leeds
Yahya Abdul-Mateen IISgt. Ellerbee

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Dennis Pöring | Gesprächswert: 89% | mit Material von Paramount