Tim Mälzer: Ich bin wie Maria – nur mit Penis - Kitchen Impossible mit neuen Folgen

©  FILM.TV | News
 
04.02.2020 11:36
 
Anzeige

Die nächste Stufe der Es(s)kalation ist erreicht! Tim Mälzer ist zurück und stellt sich in der fünften Staffel von „Kitchen Impossible“ wieder scheinbar unlösbaren kulinarischen Herausforderungen auf der ganzen Welt. Zum Auftakt am 9. Februar um 20:15 Uhr bei VOX und schon jetzt bei TVNOW Premium fordert Zwei-Sterne-Koch Christoph Kunz den Hamburger Starkoch heraus – und der ist vor Selbstsicherheit nicht zu bremsen:

„‘Kitchen Impossible‘ ist die Mona Lisa des internationalen Kochfernsehens und ich bin ihr Lächeln“, stellt Mälzer gleich zu Beginn des Duells klar und schaltet direkt in den Kampfmodus: „Ich habe so richtig Bock, Christoph fertig zu machen.“

Es ist das erste Mal bei „Kitchen Impossible“ für Christoph Kunz, der seinen Kontrahenten bis vor einigen Jahren überhaupt nicht ausstehen konnte: „Ich fand Tim früher scheiße. Er war der Jamie Oliver der Deutschen und ein Wichskoch“, so der junge, aufstrebende Koch. Erst „Kitchen Impossible“ konnte sein Bild auf das Hamburger Großmaul wandeln: „Durch die Sendung fand ich ihn immer sympathischer und jetzt muss ich sagen: ‚Geiler Typ!‘“

Tim Mälzer in München: „Ich bin wie Maria – nur mit Penis!" - Im kulinarischen Schlagabtausch der beiden muss Tim Mälzer als Erstes ran. Ins bayerische München ist es für „Kitchen Impossible“-Verhältnisse zwar nur ein Katzensprung, dafür wartet dort aber eine ganz besondere Originalköchin mit ihrem traditionsreichen Bohneneintopf: die 90-jährige Maria. Doch die ist nicht irgendwer, sondern die Großmutter von Christoph Kunz‘ Freundin, die mit der gesamten Familie ebenfalls in der Jury sitzt. Das macht sogar Tim Mälzer kurz sprachlos: „Die eigene Frau in die Jury zu holen ist unterirdisch!“ Und auch wenn Mälzer direkt Gedanken an eine möglicherweise parteiische Jury kommen, geht er optimistisch an die Herausforderung heran: „Ich glaube, dass das richtig geil wird und Maria mir morgen ihre Enkeltochter anbieten!“

Für den Sieg fährt Mälzer die schweren Geschütze auf und startet mit Blumen und Pralinen im Gepäck ins Nachkochen in Marias heimischer Küche. „Wenn es Sympathiepunkte zu kriegen gibt, werde ich sie alle abräumen“, prophezeit er. Und auch beim Kochen wiegt sich der Star-Koch in Sicherheit: Mit jedem Schritt glaubt er, Marias Traditionsrezept näher zu kommen. „Ich finde das richtig geil, was ich hier mache“, so Mälzer und weiter: „Ich bin wie Maria – nur mit Penis.“ Am Ende ist sich der Hamburger sicher, dass er gut abgeliefert hat und fasst zusammen: „Faire Aufgabe, unfair gestellt und brillant abgeliefert.“

Zum Staffelauftakt bei VOX warten außerdem noch die folgenden Stationen auf Tim Mälzer und Herausforderer Christoph Kunz:

  • Christoph Kunz in Wien (Österreich): Reisfleisch

Nachdem Tim Mälzer in der vierten Staffel in Wien auf seinen Gegnerkoch Lukas Mraz getroffen ist, wurde ihm im „Restaurant Mraz & Sohn“ ein Mitarbeiteressen serviert, das ihm die Sprache verschlug. Es handelte sich um das über Generationen überlieferte Traditionsgericht im Hause Mraz, das Reisfleisch. Tim Mälzer war klar: „Dieses Gericht muss ich unbedingt einem meiner Gegnerköche als Aufgabe stellen.“ Gesagt, getan. In dieser Begegnung schickt er den Zwei-Sterne-Koch aus München Christoph Kunz in das Zwei-Sterne-Restaurant nach Wien und lässt ihn das beliebteste Mittagessen der „Mraz & Sohn“-Crew kochen.

  • Tim Mälzer in Bad Ragaz (Schweiz): Ziegenkäse-Gnocchi und Ei Royal

Tim Mälzer hat seit der ersten Folge „Kitchen Impossible“ einen Alptraum: Kochen in einem Grand Hotel. Christoph Kunz weiß um diese Angst - und schickt Mälzer kurzum in einer klassischen Kochuniform an die Eierstation des Grand Resorts Bad Ragaz. Doch das ist nur der Anfang dessen Aufgabe in der Schweiz, die unter dem Motto „Sharing is Caring“ bei einem von Kunz‘ Weggefährten steht.

  • Christoph Kunz in Essaouira (Marokko): Mhancha mit Fisch

Für den Shooting-Star der deutschen Koch-Szene Christoph Kunz hat sich Tim Mälzer eine ganz besondere Aufgabe ausgedacht: Er schickt Kunz aus dem schicken München ins heiße Marokko. Dort muss er sich in einer engen Küche unter Bedingungen zurechtfinden, die dem ordnungsliebenden jungen Küchenchef nicht gerade in die Hände spielen. Hinzu kommt ein Gericht, an dem sich wohl jeder Koch die Finger verbrennen würde.

Die Duelle und Reiseziele der fünften Staffel „Kitchen Impossible“ im Überblick:

09.02.: Tim Mälzer vs. Christoph Kunz

  • Mälzer: Bad Ragaz (Schweiz), München (Deutschland)
  • Kunz: Wien (Österreich), Essaouira (Marokko)

16.02.: Tim Mälzer vs. Franz Keller

  • Mälzer: Nikosia (Zypern), Vogtsburg im Kaiserstuhl (Deutschland)
  • Keller: Nuits-Saint-Georges (Frankreich), Dénia (Spanien)

23.02.: Tim Mälzer vs. Haya Molcho

  • Mälzer: Kleinschenk (Rumänien), Jerusalem (Israel)
  • Molcho: Münstertal (Deutschland), Norwich (Großbritannien)

01.03.: Tim Mälzer vs. Max Strohe

  • Mälzer: Nürnberg (Deutschland), Taschkent (Usbekistan)
  • Strohe: Bologna (Italien), Bornholm (Dänemark)

08.03.: Tim Mälzer vs. Jan Hartwig

  • Mälzer: Wigoltingen (Schweiz), Wien (Österreich)
  • Hartwig: Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), Saabolda (Estland)

15.03.: Tim Mälzer vs. Martin Klein

  • Mälzer: Bangkok (Thailand), Kaysersberg (Frankreich)
  • Klein: Rom (Italien), Sevilla (Spanien)

22.03.: Tim Mälzer vs. Steffen Henssler

  • Mälzer: Bad Zwischenahn (Deutschland), San Francisco (USA)
  • Henssler: Ramatuelle (Frankreich), Gifu (Japan)

29.03.: Tim Mälzer vs. Tim Raue

  • Beide: Kitzbühel (Österreich)
  • Mälzer: Valencia (Spanien)
  • Raue: Rüeggisberg (Schweiz)
 
 
 

Tim Mälzer: Ich bin wie Maria – nur mit Penis - Kitchen Impossible mit neuen Folgen: Weitere Infos

Tim Mälzer: Ich bin wie Maria – nur mit Penis - Kitchen Impossible mit neuen Folgen - Bild 1 von 26

Kitchen Impossible - Staffel 5

Die nächste Stufe der Es(s)kalation! Auch in der fünften Staffel von „Kitchen Impossible“ wird wieder gekocht, geschwitzt, geschimpft und es warten neue Gegner auf den wohl bescheidensten Koch der Welt, Tim Mälzer. Im Kampf um die Koch-Ehre stellen sich Anfang des Jahres erstmals die Spitzenköche Franz Keller, Haya Molcho, Jan Hartwig, Christoph Kunz und Martin Klein den scheinbar unlösbaren kulinarischen Herausforderungen auf der ganzen Welt. Und auch Steffen Henssler feiert die von den Zuschauern lang erwartete „Kitchen Impossible“-Premiere. Eine Revanche gibt es gegen Max Strohe beim Kampf um die Koch-Ehre, der Tim Mälzer in der letzten Staffel schlagen konnte. Ein besonderes Duell verspricht auch das 5. Kräftemessen zwischen Tim Mälzer und Tim Raue zu werden: Denn in Österreich wartet erstmals in der „Kitchen Impossible“-Geschichte das gleiche Gericht zum Nachkochen, der gleiche Originalkoch und die gleiche Jury auf die beiden.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Johanna Mahlberg | Gesprächswert: 90% | mit Material von RTL