VG Wort Zählpixel

Starportrait

Jude Law Biografie


Geburtstag: 29.12.1972

Geburtsort: Lewisham, London

Land: England

Kino-Rollen:
Toller Schauspieler, tolle Filme! Dieses Konzept geht mit Jude Laws Karriere fortan einher. Nach „Gattaca“ (1997) neben Ethan Hawk und Uma Thurman folgte drei Jahre später eine Rolle in „Der talentierte Mr. Ripley“, für die er eigens Saxophon spielen lernte und die ihm auch seine erste Oscar-Nominierung einbrachte. Der Nebendarsteller-Preis ging aber leider nicht an Mr. Law, sondern an den erfahreneren Michael Caine. Es folgten die Hauptrollen in Spielbergs „A.I. – Künstliche Intelligenz“ (2001), Mendes‘ „Road to Perdition“ (2002) und Minghellas „Unterwegs nach Cold Mountain“ (2003), für letzteren erhielt er seine nächste Oscar-Nominierung. Teil eines beeindruckenden Casts war Law 2004 in Mike Nichols Drama „Hautnah“ neben Natalie Portman, Julia Roberts und Clive Owen. Die Remakes „Alfie“ (2004) und „1 Mord für 2“ (2007) sowie ein stylischer Auftritt in den „Sherlock Holmes“-Filmen folgten. Letztes Jahr konnte man ihn neben seiner Landsfrau Keira Knightley in „Anna Karenina“ bewundern, bevor er jetzt in der Rolle des Psychiaters in Steven Soderberghs Thriller SIDE EFFECTS – TÖDLICHE NEBENWIRKUNGEN zu sehen ist.

Privatleben:
Der hübsche Schauspieler mit den blonden Haaren und grünen Augen wurde am 29. Dezember 1972 in London geboren und auf den Namen Jude getauft – laut eigener Aussage geht dieser auf den Beatles-Song „Hey Jude“ zurück. Bereits mit jungen zwölf Jahren begann seine schauspielerische Laufbahn beim National Youth Music Theatre. Begeistert von der Schauspielerei verließ er für die Seifenoper „Families“ mit 17 Jahren die Schule. 1994 stieg er mit „The Crane“ und „Shopping“ endgültig ins Filmbiz ein. 1995 landete Law mit dem Broadway-Stück „Indiscretions“ neben Kathleen Turner und Cynthia Nixon einen Kritiker-Coup: Für seine Rolle zeigte er sich splitternackt und erntete trotz der Ablenkung hohes Lob in Form von fantastischen Reviews, einer Tony-Award-Nominierung und dem Theatre-World-Award. Seine tolle Performance ebnete ihm den Weg zu neuen Filmrollen und öffnete ihm die Tore in die Filmindustrie Hollywoods. Jude Laws Leben hinter der Leinwand ist ebenfalls äußerst spannend. Am Set von „Shopping“ lernte er Mitte der 90er seine zukünftige Ehefrau Sadie Frost kennen, mit der er drei gemeinsame Kinder hat. Nach Gerüchten um eine Affäre mit der hübschen Schauspielblondine Sienna Miller scheiterte jedoch die Beziehung und Law verlobte sich 2005 mit Mrs. Miller. In den nächsten Jahren folgte eine On-off-Beziehung in feinster Hollywood-Manier – inklusive Ver- und Entlobungen. Neben der Schauspielerei hat Law aber durchaus andere Interessen: So ist der ehemalige Sexiest Man Alive ein großer Comic-Fan. Besonders die „Watchmen“-Reihe von Alan Moore hat es ihm angetan, weshalb er ein Tattoo der Figur Rorschach trägt. Ebenfalls ist er ein glühender Anhänger des Tottenham Hotspur Football Club und man munkelt, dass die in „Alfie“ zu sehende Vespa eigens für Law im Blau des legendären Vereins lackiert wurde.


Autor: Jochen Becker
mit Material von PureOnline

 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
 

Meinungen zu "Jude Law Biographie"