Starportrait

Rachel Weisz Biografie


Geburtstag: 07.03.1970

Geburtsort: London

Land: England

Rachel Weisz hatte schon als Kind hatte den Wunsch Schauspielerin zu werden, kam allerdings dem Willen ihrer Eltern nach und begann ein Anglistik- und Literaturstudium an der Universität Cambridge. Allerdings gab sie ihre große Leidenschaft, die Schauspielerei nicht auf. Sie war eine der Mitbegründerinnen der Theatergruppe Talking Tongues.

Weisz ist mit dem amerikanischen Regisseur Darren Aronofsky verlobt. 2006 bekamen die beiden ihr erstes Kind, einen Sohn namens Henry Chance. Dieser interessiert sich momentan zwar mehr für Feuerwehrautos als für die Schauspielkunst, aber das Talent dazu ist ihm sicher in die Wiege gelegt.

Rachel Weisz hat ein interessantes Elternpaar: Ihr Vater ist ein Ungarn stammender Erfinder, ihre Mutter eine aus Wien kommende Psychotherapeutin. Bekannter weise schlug Rachel einen anderen Berufsweg ein. Ihren Kleidungsstil beschreibt die Schauspielerin als „elegant, aber nicht durchgeknallt“ – und wurde im Februar 2006 von der britischen Lifestyle-Zeitschrift Grazia als „Most Stylish Woman“ gewählt.

Sie ist politisch engagiert - während ihrer Collegezeit war Weisz radikale Feministin. Und beliebt ist sie auch - Rachel wurde 2008 von einer Lesbencommunity vor Nicole Kidman und Minnie Driver zum „heißesten Babe Hollywoods“ gekürt. Sie hat einen aufregenden und abwechslungsreichen Job - in einem Interview mit dem „Index Magazine“ verglich Rachel Schauspielerei mit Prostitution. Auf der anderen Seite mag die Aktrice an ihrem Job, dass Schauspielerei jemanden „zu einem Spion“ macht, da man etwas „über Menschen herausfinden und sie so darstellen“ muss.

Weisz behauptete einst für Paparazzi nicht berühmt genug zu sein, um fotografiert zu werden. Statt ihrer würde Nachbar Tom Cruise vor der Linse erwartet.


Autor: Sebastian Lorenz

Anzeige
 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten: