Starportrait

Tom Hanks Biografie


Geburtstag: 09.07.1956

Geburtsort: Concord, Kalifornien

Land: USA

Deutsche Synchronstimme: Arne Elsholtz, Joachim Tennstedt, Detlef Bierstedt

Die Filmografie von Tom Hanks:

1980: Panische Angst (He Knows You're Alone)
1982: Labyrinth der Monster (Rona Jaffe's Mazes and Monsters)
1984: Splash – Eine Jungfrau am Haken (Splash)
1984: Bachelor Party
1985: Alles hört auf mein Kommando (Volunteers)
1985: Der Verrückte mit dem Geigenkasten (The Man with One Red Shoe)
1986: Nothing in Common – Sie haben nichts gemein (Nothing In Common)
1986: Geschenkt ist noch zu teuer (The Money Pit)
1986: Liebe ist ein Spiel auf Zeit (Every Time You Say Goodbye)
1987: Schlappe Bullen beißen nicht (Dragnet)
1988: Big
1989: Meine teuflischen Nachbarn (The Burbs)
1989: Scott & Huutsch (Turner & Hooch)
1990: Fegefeuer der Eitelkeiten (The Bonfire of the Vanities)
1990: Joe gegen den Vulkan (Joe Versus the Volcano)
1992: Eine Klasse für sich (A League of Their Own)
1992: Flug ins Abenteuer (Radio Flyer)
1993: Schlaflos in Seattle (Sleepless in Seattle)
1993: Philadelphia
1994: Forrest Gump
1995: Apollo 13
1995: Toy Story (Stimme von Cowboy Woody)
1996: That Thing You Do! (Regie und Drehbuch sowie eine Nebenrolle)
1998: From the Earth to the Moon (Auch Co-Produzent und Regie)
1998: Der Soldat James Ryan (Saving Private Ryan)
1998: E-Mail für Dich (You’ve Got Mail)
1999: The Green Mile
1999: Toy Story 2 (Stimme von Cowboy Woody)
2000: Cast Away – Verschollen (Cast Away)
2001: Band of Brothers
2002: My Big Fat Greek Wedding (Produktion)
2002: Road to Perdition
2002: Catch Me If You Can
2004: Elvis Has Left the Building (wortlos – siehe oben)
2004: Ladykillers (The Ladykillers)
2004: Terminal (The Terminal)
2004: Der Polarexpress (Polar Express)
2006: Cars (Stimme von Woody Car)
2006: The Da Vinci Code – Sakrileg (The Da Vinci Code)
2007: Die Simpsons – Der Film (The Simpsons Movie) (Stimme von Tom Hanks)
2007: Evan Allmächtig (Evan Almighty) (Produzent)
2007: Der Krieg des Charlie Wilson (Charlie Wilson's War)
2008: The Great Buck Howard
2009: Illuminati (Angels & Demons)

 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten: