VG Wort Zählpixel

Ostergottesdienste im Fernsehen und Radio 2021

 
 

Karfreitag zum Evangelischen Gottesdienst in die St.-Mang-Kirche in Kempten, in der Osternacht zum Katholischen Gottesdienst in den Erfurter Dom, Ostersonntag zum Evangelischen Gottesdienst in den Berliner Dom oder zum Ostersegen Urbi et Orbi nach Rom: Die ARD überträgt die Feierlichkeiten der Kar- und Ostertage im Gemeinschaftsprogramm Das Erste, in den regionalen dritten Programmen, im Radio und im Internet.

Für viele Gläubige ist der Kirchgang zu Ostern in diesem Jahr wegen gesundheitlicher Risiken in der Pandemie nicht möglich. Hinzu kommen coronabedingte Sicherheitsbestimmungen in den Kirchen. Die Plätze sind vielerorts begrenzt.

"Die ARD ermöglicht mit diversen Übertragungen der Gottesdienste allen Menschen, an den christlichen Osterritualen teilzunehmen, falls sie wegen der Corona-Einschränkungen nicht wie gewohnt in ihre Kirchen gehen können", sagt der ARD-Vorsitzende Tom Buhrow. "Auch in dieser Hinsicht möchten wir mit unseren Angeboten die Menschen durch die Pandemie begleiten."

"Seit dem ersten Lockdown 2020 übertragen wir für unser Publikum zahlreiche zusätzliche Gottesdienste. So tragen wir dazu bei, dass das religiöse Leben in unserem Land trotz aller Einschränkungen lebendig bleibt", sagt Dr. Reinhard Scolik, der Koordinator für kirchliche Sendungen in der ARD.

Das Fest der Auferstehung Jesu Christi ist der höchste Feiertag der Christen. Die ARD überträgt evangelische und katholische Gottesdienste aus verschiedenen Regionen Deutschlands.

Auch im Vatikan dürfen nur wenige Gläubige unter Berücksichtigung der Sicherheitsauflagen an den Feierlichkeiten auf dem Petersplatz und in Sankt Peter in Rom teilnehmen. Wegen der dritten Corona-Welle gibt es in Italien strenge Beschränkungen. Doch in den Programmen der ARD können die Menschen aus Deutschland an allen Tagen bei den Kar- und Osterfeierlichkeiten mit Papst Franziskus in Rom dabei sein.

Die Termine

Donnerstag, 1.4.2021

  • 18:00 - Gründonnerstag in Rom, Messe letztes Abendmahl
  • 75 Min. - ARD-alpha

Mit dem Gründonnerstag beginnt das sog. "Triduum Sacrum", die Heiligen Drei Tage von Leiden, Tod und Auferstehung Jesu. Die Kirche gedenkt hier besonders des letzten Abendmahls, das Jesus vor seinem Tod mit den Jüngern gefeiert hat.

Freitag, 02.04.2021

  • 10:00 - Evangelischer Gottesdienst zum Karfreitag aus der Kirche St.-Mang in Kempten
  • 60 Min. - Das Erste

"Es ist vollbracht" - das sind die letzten Worte Jesu in der Passionsgeschichte nach Johannes. Erlösung und Erleichterung steckt in diesen Worten. Etwas unerträglich Schweres ist zu Ende gegangen. Zurück bleiben auch Schmerz und Trauer. Die Erinnerung an das Leiden und Sterben Jesu ist die Gelegenheit, Erfahrungen zum Ausdruck zu bringen, die Menschen heute mit Tod, Trauer und Verlust machen.

  • 21:00 - Karfreitag in Rom - Papst Franziskus betet den Kreuzweg
  • 80 Min. - BR-Fernsehen

Die Corona-Pandemie beeinflusst ein zweites Mal auch die Osterfeierlichkeiten im Vatikan. Wegen der steigenden Infektionszahlen hat die italienische Regierung auch Rom, die Ewige Stadt, über Ostern zur "roten Zone" erklärt. Es gelten wieder zahlreiche Restriktionen und Ausgangssperren.

Samstag, 03.04.2021

  • 19:30 - Osternacht mit Papst Franziskus - Live aus dem Petersdom in Rom
  • 120 Min. - ARD-alpha

Die Osterfeierlichkeiten in Rom stehen auch dieses Jahr unter dem Einfluss der Corona-Pandemie. Mit Rücksicht auf die Ausgangssperre findet die Vigil der Osternacht im Petersdom bereits um 19.30 Uhr statt.

  • 22:00 - Evangelischer Gottesdienst zur Osternacht aus der Christuskirche in Landshut
  • 60 Min. - BR Fernsehen
  • 23:55 - Evangelischer Gottesdienst zur Osternacht aus der Christuskirche in Landshut
  • 60 Min. - Das Erste

"Warum ist diese Nacht anders als alle anderen Nächte?" Diese Frage, die das jüngste Kind beim jüdischen Sedermahl stellt, begegnet auch bei der Feier der Osternacht.

Sonntag, 04.04.2021

  • 10:00 - Evangelischer Gottesdienst zum Ostersonntag live aus dem Berliner Dom
  • 60 Min. - rbb Fernsehen

Das rbb Fernsehen überträgt den evangelischen Ostergottesdienst live aus dem Berliner Dom. Der Gottesdienst steht unter dem Motto "Hoffnung, Gelassenheit, Lebensfreude". "Wir sind Ostern präsent!", lautet die Botschaft der Kirchen - auch wenn pandemiebedingt unser Leben weiterhin eingeschränkt ist.

  • 10:00 - Ostern in Rom - Gottesdienst mit Papst Franziskus und Segen "Urbi et Orbi"
  • 140 Min. - Das Erste

Auch in diesem Jahr sind die Feierlichkeiten der Kar- und Ostertage im Vatikan durch die Pandemie stark beeinträchtigt. Die dritte Corona-Welle hat in Italien strenge Beschränkungen zur Folge. Nur wenige Gläubige dürfen unter Berücksichtigung der Sicherheitsauflagen an den Feierlichkeiten auf dem Petersplatz und in Sankt Peter teilnehmen. Viele Gläubige feiern deshalb den Ostergottesdienst mit Papst Franziskus wie im vergangenen Jahr via Internet, Radio und Fernsehen mit.

Montag, 05.04.2021

  • 10:00 - Evangelischer Gottesdienst zum Ostermontag - Übertragung aus der Kreuzkirche Hamburg-Kirchdorf
  • 60 Min - Das Erste

"Der lange Weg ins Leben" ist das Motto des Gottesdienstes, den Das Erste am Ostermontag ab 10:00 Uhr aus der Kreuzkirche in Kirchdorf (Hamburg-Wilhelmsburg) überträgt.

 

 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 92% | mit Material von OTS