VG Wort Zählpixel

Fast And Furious soll wie Avengers weitergehen

©  FILM.TV | News
 
13.05.2019 13:39
 
Anzeige

Jedes große Filmstudio hätte gerne die Avengers oder etwas Vergleichbares im Portfolio. Bei Universal glaubt man Avengers-Potenzial im Fast & Furious-Franchise zu erkennen, wie jetzt herausgekommen ist. Allerdings ist der Hintergrund dieser Enthüllung rund um die gigantischen Zukunftspläne der Fast & Furious-Reihe ein eher unschöner.

Neal H. Moritz, Fast & Furious-Produzent der ersten Stunde, und Fast & Furious-Studio Universal liefern sich aktuell einen gnadenlosen Streit vor Gericht. Universal hat Moritz nämlich vom Fast & Furious-Spin-off Hobbs And Shaw gefeuert, was dieser nachvollziehbarerweise ganz und gar nicht super fand. Weswegen er sich juristisch zur Wehr setzte.

Die Reaktion von Universal darauf folgte prompt: Das Studio entließ Moritz infolgedessen auch von den Fast & Furious-Hauptfilmen, also nicht nur wie zuvor vom Spin-off Hobbs And Shaw. Bei The Hollywood Reporter findet sich ein ausführlicher Hintergrundartikel zu dem Prozess, bei dem ein bestimmtes Detail sogar die Zukunftspläne des Fast & Furious-Franchise offenbart.

Demnach plane Universal, das Fast & Furious-Franchise im Laufe der Jahre „Avengers-mäßig“ aufzubauen und mehr auf Spin-offs zu setzen, die dann hin und wieder in den Filmen der Hauptreihe zusammengeführt werden – eben á la Avengers: Endgame und Co. Neal H. Moritz stünde solchen Plänen eher im Weg, denn Moritz kostet das Studio viel Geld. Allein für Hobbs And Shaw soll er nicht nur zwei Millionen Dollar erhalten, sondern obendrauf sechs Prozent des Einspielergebnisses.

Es gibt auch bereits Hinweise auf ein weiteres Fast & Furious-Spin-off abseits von Hobbs And Shaw, das bereits zuvor in diversen Gerüchten die Runde machte und das sich komplett auf die Frauenfiguren der Fast & Furious-Reihe konzentrieren soll. Allerdings soll es den neuesten Gerüchten nach nicht von Michelle Rodriguez angeführt werden, da ihre „Star-Power“ in den Augen des Studios wohl nicht ausreiche.

Dasselbe gelte für Jordana Brewster und die ebenfalls in diesem Zusammenhang ins Gespräch gekommene Nathalie Emmanuel (Game Of Thrones). Stattdessen soll das Frauen-Spin-off von Fast & Furious von Charlize Theron angeführt werden. Hierzu müssten sich die Fast & Furious-Autoren aber offensichtlich einiges einfallen lassen, um ihre Fast & Furious-Figur so umzuschreiben, dass sie in einem Spin-off sozusagen zu einer Verbündungen von Rodriguez und Co. werden würde. Wir sind gespannt.

Hobbs & Shaw Trailer 2

Hobbs & Shaw Trailer 2
Action-Film

Angel Has Fallen

Angel Has Fallen
 VIDEO-TIPP

 

Kino-Alarm

Wir schicken dir alle News zu neuen Kinofilmen - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder komm in unsere Topnews Facebook-Gruppe.

 
 
Anzeige

Fast And Furious soll wie Avengers weitergehen: Weitere Infos

Anzeige
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Michael Zeis | Gesprächswert: 99%