VG Wort Zählpixel

Die Eiskönigin 3: Darum denken die Macher noch nicht mal an Teil 3

©  FILM.TV | News
 
01.07.2020 08:46
 

Die Eiskönigin sorgte 2013 für reichlich Aufregung unter Disney-Fans. Auch die Fortsetzung aus dem letzten Jahr konnte viele Zuschauer mit guten Animationen und einer interessanten Geschichte überzeugen. Man könnte davon ausgehen, dass ein dritter Teil schon beschlossene Sache ist. Leider sieht es bisher nicht so aus, als würde der Mäusekonzern eine weitere Fortsetzung planen.

Die ersten beide Frozen-Filme waren ein voller Erfolg: Teil 1 konnte mehr als 1,27 Milliarden US-Dollar weltweit einspielen. Die Fortsetzung setzte sogar noch einen drauf und spülte mehr als 1,28 Milliarden US-Dollar in die Kassen des Mäusekonzerns. Obendrauf gab es für beide Projekte eine riesige Menge an Preisen und Auszeichnungen. Es war mehr als klar, dass Disney mit dem Franchise auf pures Gold gestoßen ist.

Trotzdem gibt es traurige Neuigkeiten für alle, die auf eine baldige Rückkehr von Elsa, Olaf und Co. hoffen. Marc Smith, der Regisseur von Frozen 2, hat nämlich schlechte Nachrichten. Im Gespräch mit Collider sprach Smith über die Möglichkeit einer Fortsetzung. Diese stehen laut dem Filmemacher zumindest in naher Zukunft gar nicht mal so gut: "Wir haben diese Diskussion noch gar nicht gehabt. Frozen 2 ist immernoch zu frisch im Gedächtnis, um über die Zukunft nachzudenken."

Eine enttäuschende Neuigkeit für alle Elsa-Fans. Aber logischerweise heißt das noch lange nicht, dass wir nie einen dritten Teil erwarten dürfen. Disney wird die Reihe angesichts des extremen Erfolges wohl kaum einfach so beenden. Die Hoffnung auf Die Eiskönigin 3 sollten Fans also vorerst nicht aufgeben, sondern einfach nur verschieben. Disney hat immerhin einige Kurzfilme mit Kult-Figur Olaf veröffentlicht. Damit können sich Fans die Zeit vertreiben, bis es neue Details über einen möglichen dritten Teil gibt. Würdet ihr euch einen weiteren Film zu Die Eiskönigin wünschen?

 
 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 88%